Frage von SSS12345678910, 80

Bei x factor uk als deutsche bewerben?

Hey Leute, ich weiß die Frage wurde so in der Art hier schon gestellt. Aber ich habe noch keine Antwort gefunden die alle meine Fragen beantwortet hat. Also ich würde mich gerne bei x factor in England bewerben. Im Internet habe ich überall gelesen dass dazu ein britischer Wohnsitz benötigt wird. In den Teilnahmebedingungen steht aber nur, dass man das RECHT in der uk zu arbeiten und zu Wohnen haben muss. Vielleicht hat sich ja von schonmal jemand beworben oder kennt jemanden der sich beworben hat und kann mir weiterhelfen. Dann hätte ich noch eine Frage die blöd klingt aber egal :D Wozu muss ich meine Telefonnummern angeben? Also wenn ihr dazu mehr wisst als ich antwortet gerne :)

Antwort
von Pegasus001, 62

Ja, ich kenne jemand und habe auch jemand begleitet, der in X-Factor UK mitgemacht hat. 

Sie ist tatsächlich bis zur Jury gekommen, war aber nicht (besser gesagt nur wenige Sekunden) auf Sendung und ist auch nicht an die Jury vorbei gekommen. Wenn man bedenkt, dass fast eine viertel Millionen Teilnehmer sich beworben haben, aber nur ca. 300 Teilnehmer bis zur Jury gelangt sind, kann man sich gut die Chancen ausrechnen. Als "Exote" (und ein Deutscher IST ein Exote in UK..." hat man aber immer Vorteile.

Es war X-Factor 2010 und sie hat in London Excel Center teilgenommen. Insgesamt hat uns der Spaß unterm Strich trotzt Ryan Air ca. 5000 Euro gekostet an Flugkosten, Hotel und Unterhalt vor Ort.

Wir brauchten keine britische Staatsbürgerschaft, aber einen Nachweis, dass wir in Großbritannien einen Wohnsitz haben. Hierfür musst Du, da es kein Einwohnermeldeamt in UK gibt, eine Strom-Wasser oder Telefonrechnung auf Deinen Namen vorweisen, der auf deinen Wohnort in UK hinweisst. Das ist jedoch erst wirklich wichtig, wenn Du vor der Jury kommst. 

Wir hätten eine schriftliche Bestätigung gehabt, dass wir zur Untermiete bei einem Freund wohnen, der einen sehr guten Ruf in UK hat. Ob das gereicht hätte, wissen wir nicht, weil wir diese Unterlagen erst nach dem erfolgreichen Jurycasting weiter geben wollten. Möglicherweise war das auch der Grund, dass wir nicht weiter gekommen sind, aber das glaube ich nicht. 

Deine Telefonnummer musst Du angeben, weil Du angerufen wirst, ob Du nach dem 2. Pre-Casting zu einem dritten eingeladen wirst. Da wirst Du auch darum gebeten, die Playbacks von einer bestimmten Firma (damals waren 3 zur Auswahl) zu erwerben. Das hängt mit den Senderechten zusammen. Diese Playbacks muss man selber bezahlen, das sind aber nur wenige Euros. 

Ausserdem steht noch ein Telefon-Interview an, an dem besprochen wird, mit welchen Star Du gerne ein Duett machen möchtest. 

Und letztlich bekommst Du dort auch dann den lang ersehnten Anruf, dass Du in die Show vor Cowell und Co kommst. Dort wirst Du den ganzen Tag drinne und draußen interviewed, duzende Paparazzis sind vor Ort und das ganze ist schon ein Erlebnis, bevor Du dann vor 3000-4000 Leuten in der Arena deine Chance bekommst. 

Aber bis dahin ist ein recht langer Weg.

Das Massencasting, in London 2 Tage mit jeweils ca. 10.000 Teilnehmer, die, auch wenn es regnet, draußen etliche Stunden warten müssen,

Das 2. Casting, etwa eine Woche später

Das 3. Casting, ca. 2-3 Monate später und dann das 

TV Casting.

Wie gesagt, so war es 2010, es kann sich jedoch inzwischen deutlich geändert haben. Falls Du noch Fragen hast, melde Dich ruhig bei mir.

Kommentar von SSS12345678910 ,

Super danke für deine Hilfe! Also vor dem ersten "Massencasting" wird man nicht angerufen und bekommt wenn alles gut geht diese email mit der Einladung? Und ihr gabt in diesem Anmeldeformular auch erst einen deutschen Wohnsitz angegeben? Danke nochmal :)

Kommentar von Pegasus001 ,

Genau, man bekommt eine Einladungs-Email. Ob damals die deutsche Adresse angegeben wurde, weiß ich leider nicht mehr, ist ja schon fast 6 Jahre her. 

Wenn ich mich recht erinnere, haben wir die deutsche Adresse angegeben, aber gesagt, dass wir gerade aus geschäftlichen Gründen dabei wären, für eine Weile nach London zu ziehen.

Ich weiß jedoch noch, dass damals die deutsche Telefonnummer, und zwar eine Festnetznummer (!!!) angegeben wurde, da sie nach dem 2. und dem 3. Pre-Casting zuhause war und dort telefonisch kontaktiert wurde. 

Was recht teuer war, war dass wir ja nicht gerechnet haben, dass Sie nach dem ersten Casting weiter kommt und schon den Rückflug gebucht hatten. Ryanair konnte man damals (ich glaube heute auch nicht) nicht einfach umbuchen, sondern man musste den Flug ohne Erstattung verfallen lassen und haben den Rückflug nach dem 2. Casting kurzfristig gebucht. Und eine kurzfristige Buchung war damals halt sehr teuer (mehrere hundert Euro pro Kopf). 

Zum 3. Casting wurden wir dann aufgefordert, spätestens, wenn es zum Hauptcasting kommen sollte, dass wir die Nachweise mitbringen sollten. Sonst würden wir nicht in die Show gelassen. Tatsächlich hatten wir dann eine Bestätigung, dass wir dort zur Untermiete wohnen würden, aber die Papiere in der Aufregung im Hotel gelassen. Das Hotel war nur 10 Minuten entfernt und ich bat an, diese schnell zu holen. Unsere Betreuerin sagte aber, dass wir das auch später machen könnten. 

Kommentar von SSS12345678910 ,

Und ist es normal keine e-mail mit Terminen zu diesen Castings zu bekommen, wenn in der automatischen e-mail die man bekommt steht, dass im März die Termine über die e-mail Adresse bekannt gegeben werden und jetzt der letzte Tag im März ist? Wird das vorher schon aussortiert, so dass nicht jeder eingeladen wird zum ersten Casting?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten