Frage von furzkissen2389, 93

Bei Windows 10 nach Zurücksetzen kein Betriebssystem gefunden?

Hallo, hab vor kurzem, da mein PC nach Upgrade auf Win10 nicht ordentlich lief, diesen über den erweiterten Start zurückgesetzt (zurücksetzen über Einstellungen funktionierte nicht, lies sich nicht aufrufen). Hab gewählt dass er alles entfernen und alle Laufwerke bereinigen sollte, anschließend setzte er sich so ca. 2,5 Stunden lang zurück und schließlich startete er sich neu. Bekam dann aber nur die Meldung, dass kein Betriebssystem gefunden wurde. Sollte er nicht eigentlich danach mit der Neuinstallation von Win10 beginnen? Naja hab daraufhin eigenhändig per DVD neu installieren müssen. Jetzt läuft alles gut, aber meine Frage, ist das so normal, wie es gelaufen ist, also wenn ich vom erweiterten Start aus zurücksetzte, sollte sich nicht dann auch Win10 nach dem zurücksetzten von selber neu installieren, anstatt dass ich das selbst per DVD machen muss? Und jetzt mal blöd gefragt, aber hätte ich mir das Zurücksetzen nicht auch sparen können wenn ich das vorher gewusst hätte, indem ich einfach gleich per DVD neu installiert hätte, also ohne das vorherige Zurücksetzen?

Danke im Voraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von greenvbuser, 85

Ist nicht normal. Obwohl... Ist ja Windows, also... 

Aber im ernst. Melde es beim Support, damit sie nach dem Fehler suchen können.

Übrigens ist es nicht nötig, die Laufwerke zu bereinigen, wenn du den PC nicht an einen dritten weitergibst. Solange du ihn benutzt, ist es egal ob sich Daten mit riesigem Aufwand theoretisch wiederherstellen ließen.

Kommentar von furzkissen2389 ,

mal ne andere Frage, wenn man einfach per DVD neu installiert, geht das ja viel schneller weil man vorher nicht zurücksetzen muss (was laaange dauert), wieso kann man dann das machen bzw. wieso gibts die Option überhaupt? Weil man keine DVD brennen muss? :P

Kommentar von greenvbuser ,

Ja, zum einen natürlich das. Aber viele Notebooks haben heute gar kein Laufwerk mehr. Und nicht jeder hat einen USB-Stick der groß genug für Windows ist :D

Kommentar von furzkissen2389 ,

achso, na dann :D

Antwort
von Wippich, 78

Genau,das hättest Du dir sparen können.

Kommentar von greenvbuser ,

Nein, stimmt nicht. Das Zurücksetzen soll ja genau diesen Aufwand ersparen. Hier ist einfach etwas schief gelaufen.

Kommentar von Wippich ,

Zurücksetzen heißt von win 10 auf ? ging aber nur die ersten 30 Tage jetzt schon mal gar nicht mehr.Eventuell hat er ja selbst windows old gelöscht.

Kommentar von greenvbuser ,

Sollte er nicht eigentlich danach mit der Neuinstallation von Win10 beginnen?

Nein, Zurücksetzen meint hier lediglich ein Reset und die Neuinstallation des aktuellen Betriebssystems (Windows 10).

Kommentar von Wippich ,

Sagst Du und was sagt Furzkissen?

Kommentar von furzkissen2389 ,

@Wippich wie greenvbuser schon sagte, ich meinte das resetten und neu installieren von Win10, wahrscheinlich meinst du ein Downgrade, das wars nicht was ich wollte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community