Frage von Shikatsuu, 68

Bei wem neue Grafikkarte kaufen?

Hallo!

Eine wahrscheinlich etwas blöde Frage für einige, für mich allerdings sehr verwirrend :D Ich habe vor, mir eine neue Grafikkarte, die Geforce GTX 980 Ti, zu kaufen. Da gibt es nun natürlich verschiedene Anbieter; NVidia direkt, MSI, Evga, Palit, ... Da hab ich aber nun teilweise recht große Preisunterschiede entdeckt. Wie kommt das zustande? Es handelt sich doch jedes Mal um das exakt selbe Produkt, oder nicht? Was sollte mich als Käufer also daran hindern, einfach das günstigste Angebot anzunehmen? Bzw macht es irgendeinen Unterschied, ob ich die neue Karte bei NVidia oder MSI kaufe?

Vielen Dank!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer & PC, 33

Hallo!

Es ist nicht immer exakt das selbe Produkt, denn einige Grafikkarten unterscheiden sich durch den hersteller jeweils im Aussehen (Custom-/Referenzdesign), in den Taktraten und dem Potenzial der Übertaktbarkeit.

Weitere Faktoren können Features sein wie Gratis Spiele oder spezifische verbaute Stoffe, die zur Kühlung der Grafikkarte erheblich beitragen können (Heatpipes und Lüfteranzahl etc.) Es gibt noch ein paar andere Punkte, die hier aber nicht nenenswert scheinen.

Das günstigste Angebot enthällt meist nur die rohe Grundausstattung und ist von einem Hersteller, der begründet nicht gerade das beste Ansehen in der "Hardwerewelt" des PCs hat!

Zu empfehlen wären jedoch:

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_exter...

diese vier Karten, die übertaktbar sind, einen guten Grundtakt aufweisen und eine Garantie auf das Übertakten besitzen, sowie eine gute Kühlleistung und Verarbeitung aufweisen.

Kommentar von Agentpony ,

Zur Asus kann man noch sagen, daß es da €45 Herstellercashback (oder Maus oder Headset) gibt.

https://www.asus-insider.de/aktionen/xmas-deals/

Andererseits ist diese Karte im Vergleich zu den Anderen wirklich recht lang, da muss man den Platz im Gehäuse haben.

Kommentar von Inquisitivus ,

Dafür ist die Kühlleistung dank der 3 Lüfter im "Silentbetrieb" ideal ;)

Kommentar von Agentpony ,

Das will ich mal hoffen^^ ich habe eine formatgleiche Karte in der Hand, kann sie aber erst später verbauen.

Expertenantwort
von compu60, Community-Experte für Computer & PC, 6

Nvidia baut keine Grafikkarten nur die GPUs. MSI, Asus, Gigabyte usw bauen dann mit dieser GPU die Grafikkarten. Referenzmodele nach Vorgaben von Nvidia und AMD oder auch eigene Modele mit eigennen Kühllösungen und oft auch mit verschiedenen Rammengen. Und jeder Hersteller und auch die Händler kalkulieren ihren eigenen Preis.

Antwort
von Mikromenzer, 27

Nein, die Typen können sich im Takt unterscheiden. Einige der Karten werden beispielsweise übertaktet ausgeliefert, oder mit einem modifizierten BIOS oder Lüfter..

Achte man genau auf die Spezifikationen, dann bemerkst du Unterschiede.

Expertenantwort
von xGeTReKtx, Community-Experte für Computer & PC, 29

Diese Karten unterscheiden sich zum größten Teil von dem kühlern her.

Der Standard Nvidia Kühler ist natürlich nicht so stark und leise wie z.B. der von EVGA (ACX 2.0)

Zudem sind die anderen Hersteller Karten MSI, Asus... nich etwas höher getaktet und dadurch nochmal ein paar Prozent schneller.

Meine Empfehlungen
EVGA mit ACX 2.0 Kühler
MSI TwinFrozr
Gigabyte G1 Gaming

Wenn du die Karte wasserkühlen willst kannst du auch die normale Nvidia nehmen da du den Kühler ja dann sowieso nicht brauchst.

LG

Kommentar von xGeTReKtx ,

übrigens bestellen am besten bei Mindfactory.de sehr günstig und schnelle Lieferung.

Antwort
von Mepodi, 30

Es variieren zb. die Taktfrequenzen.


Zudem sind bei den teureren bessere und leisere Lüfter verbaut


Antwort
von HardwareGuru, 15

Ich würde die MSI nehmen oder alternativ die R9 Fury

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten