Frage von 2001Jasmin, 96

Bei welcher Organisation kann ich mich melden um Menschen in mit zu helfen (w/15)?

Einen schönen guten Morgen euch allen😄

Ich sehe in letzter Zeit nur noch Meldungen von Flüchtlingen und Menschen, denen es überhaupt nicht gut geht und ich würde mich gerne engagieren. Ich finde es einfach nur traurig so etwas sehen zu müssen. 😪Ich würde so gerne diesen Menschen ein Lächeln ins Gesicht geben. Sie wieder fröhlich machen. Mich um sie kümmern bis es ihnen wieder besser geht.

Meine Fragen sind nun:

  • kann ich bei einer Hilfsorganisation aktiv mithelfen ? ( damit meine ich nicht nur spenden)
  • darf ich das rechtlich mit meinen 15 Jahren.

Vielen Dank für eure Antworten ❤️

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fernandoHuart, 48

Freiwillige Helfer sind überall gesucht und dringend gebraucht.

Sämmtliche Rote Kreuz Stationen, Karitative (religiöse oder nicht) Organisation, Pfarrheime, Gemeinden.

Auch wenn es Dich nicht interessiert, lehne kein Bezahlungen von z.B. Fahrtkosten oder Verpflegungsausgleich wenn sie angeboten sind.

Es ist keine Schande und Du musst erst dort ankommen und zweitens auch Dich ernähren um gesund und fit zu bleiben. So kannst Du besser helfen.

Kommentar von 2001Jasmin ,

Vielen Dank für deine Antwort 😄

Ach was, mir geht es prächtig, dafür brauche ich nicht bezahlt werden. 

Kommentar von fernandoHuart ,

Um so besser. Bravo zu deine Engagement. Auch wenn die Flüchtlingshilfsorganisationen kein Arbeit für Dich haben, es gibt auch andere Tätigkeiten wo Du Jemand ersetzen kannst oder helfen.

Kommentar von 2001Jasmin ,

Wieso sollten die keine Arbeit für mich haben ?

Kommentar von fernandoHuart ,

Keine Sorge. Ich meinte vielleicht nicht gerade dort wo Du helfen möchtest. Sonst gibt es immer was zu tun.

Kommentar von 2001Jasmin ,

Aha ok😄

Antwort
von ManuViernheim, 10

Ich persönlich gehe regelmäßig ins Seniorenheim zu meiner Nachbarin und zaubere ihr ein Lächeln ins Gesicht.

Meine Freundin arbeitet im Behindertenheim und zaubert ihnen auch ein Lächeln ins Gesicht.

Fast bei jedem wohnt gleich nebenan jemand der Sorgen und Schmerzen hat.

Kommentar von 2001Jasmin ,

Vielen Dank für deine Antwort. Meine Nachbarin, der ich (fast) jeden Tag geholfen habe wurde 86 und lebte stets bei sich zu Hause und nie im Seniorenheim. Doch vor ein paar Monaten ist sie dann gestorben 😪😪😪😪

Antwort
von niqabi, 31

Geh am besten zu einem Flüchtlings heim in deiner Nähe und frage dort ob du helfen kannst , die werden dir sicher sagen wo du helfen kannst oder wo du noch helfen könntest , oder schau doch mal in deiner Ort Zeitschrift nach ob dort etwas ausgeschrieben ist ^^

Kommentar von 2001Jasmin ,

Ok , vielen Dank für deine Antwort 😄😄

Kommentar von niqabi ,

Bitte immer gerne ^^

Antwort
von Ggggggggg13, 51

Bei gemeinützigen Organisationen darst du immer helfen egal wie alt. Kritisch wirds wenn du Geld dafür bekommst da müsstest du dich mal informieren aber wenn du es ohne Bezahlung machst dann ist das kein Problem.

Kommentar von 2001Jasmin ,

Danke für deine rasche Antwort 😀

Nein ich will kein Geld dafür :D

Antwort
von kegelanne, 12

In meinem Heimatort gibt es die sogenannte Flüchtlingshilfe, welche durch die Kirche entstand. Ich weiß nicht wie engagiert vielleicht die Kirche oder Stadtverwaltung in deinem Heimatort ist, aber da könntest du eventuell mal fragen. :)

Kommentar von 2001Jasmin ,

Ok, vielen Dank 😊😊

Kommentar von kegelanne ,

Gerne!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community