Frage von wxplain32, 38

Bei welcher Ladung eines Wassertropfens kann die Erdanziehung kompensiert werden?

Es handelt sich dabei um ein Gewitter, bei der ein elektrisches Feld mit der Feldstärke 10hoch6 N/C entsteht.

Antwort
von Halswirbelstrom, 35

Die Masse des Wassertropfens sei  m = 0,001kg. Im Schwebezustand ist die Gewichtskraft genau so groß wie die Coulombkraft. Daraus folgt:

Q = m ∙ g / E ≈ 9,8nC  

LG

Antwort
von Physikus137, 28

Die Bedingung wäre dann ja

0 = q E - m g

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community