Bei welcher Kampfsport Art lernt man am meisten Selbstverteidigung z.B Taekwondo, Karate usw.?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin nochmals, sorry auf Smartphone kann man bei mir Kommentare nicht kommentieren (warum auch immer)

Die Sportart heißt Mix Marterial Arts oder Mix Marshal Arts, ist das selbe, mal findest du den Begriff, mal den anderen (Abkürzung MMA). Der Verband nennt sich UFC.

In Amerika extrem verbreitet, wirst aber auch bei dir irgendwo finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von umut1453
21.07.2016, 17:32

Okay, danke!

0

Die, bei der Du Dir am meisten Mühe gibst. Eine Kampfsportart verteidigt Dich nicht - DU verteidigst Dich.

Egal ob Krav Maga, Taekwondo, Kung Fu, Jiu Jitsu oder was auch immer: Wenn Du Deine Techniken nicht beherrschst, ist es egal, wie das heißt, was Du nicht kannst.

Jede Kampfkunst oder Selbstverteidigung gibt Dir eine gute Auswahl an Techniken. Der Trick ist, diese im richtigen Moment richtig anzuwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich mal dort wo du wohnst nach sekbstverteidung Kursen
Ansonsten würde ich krav Maga/ jiu jitsu ansonsten such einfach mal nach kampfsportschulen und mach ein Probetraining und/oder frag nach Selbstverteidigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von umut1453
22.07.2016, 21:03

Okay danke.

0

aikido und hapkido

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MMA- Mix Material Arts 

Es ist zwar verdammt hart, abwr immerhin vereint es alle gängige Kampfsportarten.

Wenn du dass kannst, wirst du nie wieder mit jemandem Probleme bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von umut1453
21.07.2016, 13:41

Wie heißt die Sportart genau? :)

0

Was möchtest Du wissen?