Bei welcher Berufsgruppe kann ich meine Versicherungen checken lassen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Da gibt es mindestens 3 Kategorien.

Deine Vertreter, die nur für eine Gesellschaft arbeiten. Vorteil: Sie kennen ihre Produkte sehr genau, denn es sind ja nicht so viele. Nachteil: Sie haben Planvorgaben. Z.B. 10 Rentenversicherungen pro Monat, etwas übertrieben, es sind Bausparverträge:-) Danach werden sie bewertet, prämiert und im Unternehmen gelistet. Leider können sie nicht über ihren Tellerrand sehen.

Dann Versicherungsmakler, welche sich ihre Gesellschaften aussuchen. Nicht nur wegen der Provisionen, wie vermutet wird. Oft wegen den Vorteilen eines bestimmten Tarifes am Markt oder wegen der kurzen Wege in der Schadenbearbeitung, oder wegen der Unternehmensgröße. Kleinere Gesellschaften wollen/können z.B. keine Häfen versichern. Oder wegen der Internetplattform, manche Gesellschaften hinken da arg hinterher. Such dir einen großen Versicherungsmakler, den interessiert die Provision nicht erstrangig.

Dann die Honorarberater, welche in Deutschland irgendwie nicht so richtig Fuß fassen. Keine Ahnung warum. Vielleicht sind die 150€/Stunde ein Hindernis? In den USA sind sie dagegen weit verbreitet.
Leider ist der Beruf Honorarberater in Deutschland nicht umfassend gesetzlich geregelt. Die Kunden sind es auch nicht gewöhnt für eine Beratung zu bezahlen.





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du neutrale Personen suchst solltest du dich an einen Versicherungsberater wenden, welcher Mitglied im Bundesverband der Versicherungsberater ist. Natürlich verlangen die ein Honorar, du erhältst aber ehrliche Meinungen ohne das jemand versucht dir etwas zu verkaufen. Hier findest du Personen in deiner Nähe: http://bvvb.de/BeraterSuche.aspx?map=1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versicherungsberater aufsuchen, die - wurde hier schon erwähnt - arbeiten auf Honorarbasis, sind bei Gericht zugelassen und haben vorher entsprechende Kenntnisse nachgewiesen, diese sind unabhängig.

Makler sind in der Regel auch befangen, da diese meistens die Versicherungen anbieten, die Ihnen die höchsten Provisionen bringen.

FINANZTEST regelmäßig lesen, die haben auch einen Leserservice.

Schließlich sind da noch die Verbraucherzentralen.....

cheerio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Leute nennt man Versicherungsberater.

Alternativ kannst du dich auch an einen Makler wenden, der nimmt die Verträge ggf. in den Bestand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suche dir einen Versicherungsvermittler zu dem du Vertrauen hast und lasse dir deine Versicherungen überprüfen.

Wenn er dir Vorschläge zu Änderungen macht, lasse darüber ein Beratungsprotokoll erstellen, das er dir aushändigt.

Beachte dabei das VVG - Beratungshaftung des Vermittler!

https://www.gesetze-im-internet.de/vvg_2008/__6.html

Hier trennt sich dann meist die Spreu vom Weizen.

Gruß N.U.

PS: einem fremden Versicherungsmakler sollte man auf keinen Fall sofort einen Maklervertrag unterschreiben. Die können auch ohne Unterschrift die Verträge vergleichen und ein Angebot mit Beratungsprotokoll erstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Du,

in der Finanztipp stand ein guter Bericht zum Thema Honorarberatung.

http://www.finanztip.de/honorarberater-finden/

Mit diesem Bericht kannst du dir vielleicht selber eine Meinung ob denn die Honorarberatung wirklich etwas für dich ist. Und wenn es etwas für dich ist dann stehen dort auch Kontaktadressen.

Viel Erfolg bei Deiner Entscheidung

s'Fjolnir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt zwei Arten von Beratern die Dir neutral helfen können:


HonorarberaterAm besten gerichtlich zugelassen. Wer bei Dir vor Ort tätig ist erfährst Du beim Amtsgericht.


oder


VersicherungsmaklerDie findest Du in den gelben Seiten oder in einem der vielen Onlineverzeichnisse, bzw. auch bei der IHK.Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
21.09.2016, 13:14

@Basiswissen,

seit wann arbeiten Versicherungsmakler neutral ohne Absicht den Kunden für sich zu gewinnen und somit Provisionen zu erhalten?

0

Kannst auch zur Verbraucherberatung gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?