Frage von Abethunder, 83

Bei welchen Berufen reist man viel um die Welt?

Ich will einen Beruf bei dem man viel rum kommt und viel erlebt aber ich will auch nicht am Hungertuch nagen und es sollte schon was festes sein und nicht als Freiberufler. Ich denke wirklich der Begriff "abenteuerlich" dürfte eine gute Beschreibung für genau das sein was ich will. Hat jemand eine Ahnung oder gibt es sowas schlichtweg nicht?

Antwort
von newcomer, 56

Chef eines Reiseunternehmens besucht manchmal die Orte wohin er seine Kunden schickt. Ansonsten wirste Aussenminister

Antwort
von Deichgoettin, 34

oder gibt es sowas schlichtweg nicht?

So, wie Du Dir das vorstellst gibt es nicht!
Es gibt mehr Nachteile als Vorteile in solch einem Job, auch wenn Du gutes Geld verdienst

- Nicht selten hast Du eine 60 St-Woche
- Das Familienleben, generell das Privatleben kommt zu kurz
- Oftmals kommst Du in einer fremden Stadt an, hast einen wichtigen Termin und darfst abends wieder nach Hause fliegen
- Nur aus dem Koffer leben ist auf Dauer nicht lustig
- Ebenso wenig macht es Spaß dauernd im Restaurant oder sogar nur im Schnellimbiß am Flughafen zu essen
- Du lernst von manchen Ländern nur die Flughäfen und Hotels kennen.
- Dir kann auch passieren, daß Du kurzfristig, ohne Vorbereitung von der Firmenleitung irgendwo hingeschickt wirst, auch wenn Du gerade etwas anderes vorhast

Ich kenne jemanden, der war letzte Woche in Japan und fliegt am Montag nach Chicago - der hat sowas die Nase voll von seiner Reisetätigkeit.

Antwort
von dompfeifer, 11

Wenn Du bei "Abenteuer" nicht allzu sehr an Cowboy-Filme denkst und eher an Unstetigkeit und Heimatlosigkeit (alle 2 Jahre ein neuer Einsatzort auf dem Globus), aber durchaus in sozialer Sicherung, dann solltest Du z.B. einmal an eine Karriere als Diplomat denken.

Antwort
von October2011, 23

Hi,

studiere das, was dir Spaß mach und in der Industie gebraucht wird. Dann such' die einen international tätigen Konzern als Arbeitgeber.

Dann kannst du in der Ukraine eine Anlage aufbauen, in China Werften besuchen, oder in Bangladesh eine Fabrik, in der Kleider genähnt werden.

Ob dir dann das abenteuerliche noch gefällt, wenn du in der chinesischen Pampa sitzt und dein Geschäftspartner dir eine Märchenstunde gibt und du danach in ein mittelmäßiges Hotel voller chinesischer Geschäftsleute übernachtest, wird sich zeigen.

October

Antwort
von Sillexyx, 57

HotelTester oder Restauranttester. 

Antwort
von Chrisgang, 35

Doch, sowas gibt es prinzipiell schon. Wie wäre es mit "Außendienst" Den hat der Staat, aber auch jedes Unternehmen? Du könntest also eine Beamtenlaufbahn einschlagen oder eine Kaufmännische Ausbildung machen und nebenher ein paar Fremdsprachen lernen?

Fremdsprachen kenntnisse werden natürlich das A und O sein. 3 Mindestens, ideal wären 5!

Antwort
von BellaThomas, 47

beim Fernsehen (Reisedokus) : Kameramann, Moderator, Forscher etc.

Antwort
von odinwalhall, 16

Wie wärs als Reiseleiter/Reiseleiterin?

Eine weitere Möglichkeit wäre, bei einem Schifffahrtsunternehmen, welches über die Weltmeere fährt, anzuheuern oder Dich selber als Schiffskapitän ausbilden zu lassen.

Antwort
von huldave, 35

Soldat bei der Fremdenlegion

Antwort
von Simon7156, 30

Berufskraftfahrer Kurz gesagt Lkw Fahrer

Antwort
von ManuViernheim, 28

Reiseverkehrskauffrau/-mann

Da sitzt Du im Reisebüro, verkaufst Reisen und fliegst selbst zu den Orten, damit Du weißt, was Du verkaufst.

Antwort
von JoachimWalter, 30

Astronaut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community