Bei welchem Beruf kann ich ein Praktikum machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gut wäre, wenn man die Region, in der Du bist, wüsste. Aber mal ein paar Anregungen:

Zoo (Biologie) oder Tierpark.
Flughafen
Fraunhofer- oder Max-Planck-Instutte (Physik, Chemie)
Autoherrsteller (Ingenieurswissenschaften)
Generell Ingenieursbüros
Maschinenbauer, ...
Zusätzlich sollte die Schule / Dein betreuender Lehrer Ideen und Adressenn parat haben, um Dir zu helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von buma1978
28.08.2016, 17:42

Zoo wäre sicher ein guter Ansatz, aber ich fürchte im Sinne des Fragestellers nicht das Richtige.

Flughafen klingt sehr interessant, da jedoch der gesamte Flughafen Sicherheitsbereich ist und durch den ungewohnten Verkehr ein extrem hohes Gefährdungspotential besteht, kann ich mir hier eigentlich ein Schülerpraktikum nur in Bereichen wie der Gepäckabfertigung oder den Catering vorstellen.

Institute und Autohersteller stelle ich mir sehr interessant vor, zumal hier vermutlich wirklich ein Betreuer abgestellt wird.

Ingenieurbüros wären sicher interessant, aber in 30 Jahren als IT Techniker habe ich dort noch keinen Schülerpraktikanten gesehen.

Ich habe oft im Sondermaschinenbau für die Automobilindustrie zu tun, auch dort habe ich noch nie Schülerpraktikanten gesehen. Ich erkläre mir das so das die Aufgaben für einen Praktikanten zu komplex sind (selbstständiges Arbeiten nach Zeichnung). Und durch Kranfahrten außerdem ein erhöhtes Gefährdungspotential besteht. In kaufmännischen Bereichen, oder Nebenabteilungen wie z.B. dem Lager halte ich Praktika aber für möglich.

0

Gehe bitte zum BIZ = Berufs-Informations-Zentrum der ARGE und lasse Dich da beraten. Die haben auch ein ausführliches Branchenbuch. Da lassen sich dann entsprechende Adressen raus suchen. 

Tatsächlich ist Müllabfuhr ein Zukunftsthema, welches eine ganze Menge unterschiedlichster Fachrichtungen zusammen arbeiten lässt. Denn der eingesammelte Müll muss ja auch irgendwie dann wo bleiben. Da kommt es aber dann schon, wie bei allen anderen Berufen auch, darauf an, wie die tatsächliche Situation vor Ort ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vllt beim Gelogen bzw. Beim Vermessungsbüro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Dich verstehen und muss Dir gerade deswegen einen mächtigen Dämpfer verpassen.

Schülerpraktika sind durchweg Jobs die man in 1h erlernen kann und die ein geringes Unfallrisiko aufweisen. Es gibt einige wenige rühmliche Ausnahmen bei Siemens & Co., aber die sind so selten wie Bernstein.

Alles was Dich wirklich interessieren würde, bräuchte von Seiten der Firma zu viel Betreuung und ist dadurch zu teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adamantan
28.08.2016, 09:27

Da muss ich Dir helftig widersprechen. Man kann, wenn man sich rechtzeitig kümmert, sehr interessante Plätze bei Flughäfen, Zoos, Instituten,... bekommen. Natürlich darf man nicht alles machen, aberr zuschauen  und lernen. Ich hatte sogar mal eine Schülerin, die im forensischen Institut war.

0
Kommentar von LionBoss
04.09.2016, 11:23

Habe aber einen Job dazu gefunden xD Universität

0