Frage von nichit59, 49

Bei welchem Beruf ist der Wiedereinstieg nach ein paar Jahren Pause unproblematisch, bei welchem stellt es sich als schwer dar?

Finde das Thema interessant und würde gerne eure Meinungen hören :)

Antwort
von Combat28, 35

Reinigungskraft dürfte ganz einfach sein

Kommentar von nichit59 ,

Ja, da stimme ich dir zu.

Antwort
von Referendarwin, 35

In den meisten berufen ist es schwierig. Völlig unproblematisch ist es bei Medizin.

Kommentar von Dackodil ,

Da wäre ich nicht so sicher.
Nach 2 Jahren hast du ganz schön was an neuem Wissen nachzuholen.

Kommentar von Referendarwin ,

Tja, ich bin mir da sehr sicher. Wer heute als Arzt 10 jahre nicht gearbeitet hat, findet augenblicklich eine gute bezahlte feste Stelle.

Kommentar von Samika68 ,

Wieso ist die Medizin völlig unproblematisch? Auch hier steht doch die Zeit nicht still und es gibt viele neue Froschungsergebnisse, mit denen Mediziner vertraut sein sollten.

Laut Ärztekammer ist Fortbildung bei Ärzten Pflicht.

Kommentar von Referendarwin ,

Ja, du musst dich dann weiterbilden. Aber in vielen Jobs gelingt dir der Einstieg überhaupt nicht mehr. ich wiederhole mich:
Wer heute als Arzt 10 jahre nicht gearbeitet hat, findet augenblicklich eine gut bezahlte feste Stelle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community