Frage von saradin9,

bei welchem arzt macht man einen allergietest?

ich muss heute einen allergietest machen und weiß nicht ob hausarzt oder hautarzt. wie läuft so ein test ab? ist es schmerzhaft?

Antwort von HeymM,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Allgmeinmediziner (Internist), Hautarzt, Allergologe

Antwort von Swisslady,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du weisst, dass du einen Test machen lassen musst und weisst nicht wo???
Kommt darauf an, welche Art von Allergie. Bei Hautproblemen ist der Dermatologe zuständig. Bei Allergien bezüglich Asthma usw. der Internist usw.

Antwort von jenny74,

hautarzt Hals-Nasen ohren-arzt oder allergologe, das tut nicht weh bekommst entweder ein pflaster geklebt oder kleine tropfen testlösung auf den arm da wir ein wenig rein gepiekt tut wirklich nicht weh und dann mußte ne weile warten.

Antwort von herzilein27,

Hautarzt

Antwort von clownschaf,

willst du wissen ob du einen allergischen schnupfen, oder haut-allergien hast immer erst zum hausarzt(hausarztmodel,dann keine praxis-gebühr) & der sagt auch ob er das selber machen kann oder überweisung!!!

Antwort von dingsvomdach,

ich wurde damals zum Hautarzt geschickt.Dieser Test war bei mir harmlos:Unterarm wird mit Proben (ich glaube auch kleinen kurzen Picksern)versehen,diese Stellen werden markiert.Waschen verboten! Dann ein paar Tage später wieder zum Arzt und er schaut sich die Stellen an,wo die Haut reagiert hat oder eben nicht-fertig.Manche Hausärzte können aber auch diese Tests machen

Antwort von Praline,

Beim Pulmologen!

Kommentar von Kaffeesatz,

Beim Lungenfacharzt? Aber nicht generell, höchstes auf Verdacht z.B. im Falle einer allergisch induzierten Asthma Bronchiale.

Antwort von xNALAx,

hautarzt

Antwort von Nellina,

beim Hautarzt oder HNO

Kommentar von Eisblume2009,

hab den damals beim Allerlogen machen lassen und hinterher wollte das mein HNO auch nochmal prüfen lassen.

Antwort von matzeallwissend,

hautarzt

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Arztkosten und Zahnarztkosten von der Steuer absetzen Arzt- und Zahnarztkosten können von der Steuer abgesetzt werden, wenn diese einen für den Steuerzahler nicht zumutbaren Betrag überschreiten. Ist das der Fall können die Kosten als außergewöhnliche Belastung in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Mehr Infos gibts hier: http://www.arztkosten-sparen.de/

    1 Ergänzung
  • Verschiedene Online-Steuerratgeber Wer Geld für den Steuerberater sparen möchte, kann im Handel unter verschiedenen Online-Steuerratgebern wählen. Diese kosten bis zu 150 Euro - das Geld kann dann wieder von der Steuer abgesetzt weden.

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten