Frage von dasistsparta5, 72

Bei welchem Arzt kann man seinen Hormonhaushalt testen lassen und übernimmt die Kasse das?

Antwort
von Tanzistleben, 43

Wenn du eine Frau bist, ist für den Hormonhaushalt der Gynäkologe zuständig, für einen Mann der Endokrinologe. Sollte es um die Schilddrüse gehen,  sind dafür Spezialambulanzen, die auch die weiteren Untersuchungen anordnen und durchführen (US, Isotopen-Untersuchung) die richtigen Ansprechpartner.

"Einfach so", also ohne medizinische Indikation, wird niemand einen kompletten Hormonstatus machen lassen. Das ist aufwändig, teuer und unsinnig, da es nichts bringt, wenn keine Verdachtsdiagnosen bestehen. 

Bei entsprechender Fragestellung, übernehmen die Krankenkassen natürlich alle Kosten. Würdest du nur aus Jux und Tollerei auf einem Hormonstatus bestehen, müsstest du das selbst bezahlen und das würde ganz schön ins Geld gehen.

Kommentar von dasistsparta5 ,

Es gibt drei Dinge, ich in Zusammenhang mit dem Hormonhaushalt in Verbindung bringe. Ich fühle mich seit Wochen schlapp, ich stelle erschrocken fest, dass ich momentan überhaupt keine sexuelle Lust verspüre. Und außerdem hab ich Pikmentstörungen und ich hab gehört, dass könnte mit den Hormonen zusammenhalten. Denkst du, das reicht für einen Test?

Kommentar von Tanzistleben ,

Das kann ich dir leider nicht beantworten, das muss dein Hausarzt wissen bzw. herausfinden. Die Symptome könnten genauso gut auf eine Depression hinweisen. Bei den Pigmentstörungen kommt es drauf an, in welcher Form sie sich zeigen. Prinzipiell denke ich aber schon, dass das reicht, um die in Frage kommenden Hormone austesten zu lassen. Alles Gute für dich!

Antwort
von maikaefer77, 38

Bei mir hieß es der Hausarzt macht das nicht, ich musste zum Frauenarzt. Wenn ein Grund vorliegt, zahlt das die Kasse.

Antwort
von Belladonna1971, 19

"Wenn du eine Frau bist, ist für den Hormonhaushalt der Gynäkologe zuständig, für einen Mann der Endokrinologe. Sollte es um die Schilddrüse gehen, sind dafür Spezialambulanzen, die auch die weiteren Untersuchungen anordnen und durchführen (US, Isotopen-Untersuchung) die richtigen Ansprechpartner." Der Endokrinologe ist durchaus auch für Frauen zuständig. Und nicht für alle Hormone ist der Gynäkologe zuständig. Man denke nur z.B. an Insulin- dann wäre der Internist / Diabetologe zuständig. Viele Hormonparameter, z.B. auch Schilddrüse, testet in der Tat der gute Hausarzt. Und sexuelle Unlust kann durchaus vorkommen, ohne Krankheitswert. Müdigkeit heißt manchmal auch, dass man gerade nicht auf die Bedürfnisse des Körpers hört, sich überfordert hat usw. Also: Hausarzt aufsuchen, Symptome schildern und dann abklären lassen. Alles Gute!

Antwort
von Messkreisfehler, 40

Die Kasse übernimmt medizinisch notwendige Untersuchungen.

Wenn Du aus Interesse deinen Hormonhaushalt prüfen lassen willst musst DU das aus eigener Tasche zahlen.

Kannste bei deinem Hausarzt machen lassen, der schickt das Blut ins Labor und lässt es dementsprechend analysieren.

Antwort
von anaandmia, 31

Das kannst du ganz normal beim Hausarzt machen lassen.

Die Kasse übernimmt die kosten aber nur wenn diese Untersuchung auch "notwendig" ist.

LG

Antwort
von kaesdreher, 41

Das kann man beim Hausarzt oder beim Endokrinologen machen. Und die Kasse übernimmt das nur, wenn eine Indikation vorliegt. Einfach mal so - musst du es selber bezahlen.

Kommentar von dasistsparta5 ,

sorry, was ist ein Hausarzt?

Kommentar von Tanzistleben ,

Das fragst du nicht im Ernst, oder? Der Hausarzt ist der Allgemeinmediziner, der in den meisten Fällen der erste Ansprechpartner sein sollte und bei dem immer alle Fäden zusammenlaufen sollten. Das ist der Arzt, zu dem man geht, wenn man kleinere Beschwerden hat bzw. der weiter überweist,  wenn du fachärztliche Hilfe brauchst. Im günstigsten Fall ist das der Arzt, der die ganze Familie betreut und der auch Einblick in das psychosoziale Umfeld seiner Patienten hat. Wer keinen Hausarzt hat, sollte ich schleunigst einen suchen! Manchmal übernehmen auch Internisten diese Aufgabe, in den meisten Fällen sind es aber Allgemeinmediziner.

Antwort
von Campari74, 46

Beim Frauenarzt. Bei mir hat das die Kasse übernommen. War auch begründet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten