Frage von KuroMisa, 61

Bei welchem Arzt einen Allergietest machen?

Guten Morgen!

Seit Dezember vertrage ich meine Steckerohrringe nicht mehr und seit ein paar Tagen merke ich auch eine Reaktion am Handgelenk, genau wo der Verschluss meiner Uhr ist. Nächste Woche habe ich sowieso einen Termin bei einem Hautarzt wegen meiner Akne. Kann ich das dort gleich ansprechen und einen Test machen lassen, oder muss ich dafür zu meinem Hausarzt?

Antwort
von Wannabesomeone, 57

Das macht im normalfall der Hautarzt, da diese meist auch allergologen sind. Ansonsten können auch hnos oder pneumologen häufig allergologen sein. Einfach mal fragen

Antwort
von Svanlaugsson, 22

Hi! klingt ganz nach einer Nickelallergie. die hatte ich auch auf einmal. bei mir hat der lungenfacharzt angeboten mich auf allergie testen zu lassen, kann man aber sicher auch beim hautarzt machen. liebe grüße

Antwort
von Saminathasarma, 26

Hallo, klingt nach einer Allergie gegen Nickel. Kommt relativ häufig vor und wenn du nur damit Probleme hast ( also keine anderen Symptome die auf andere Allergien hindeuten wie rote Augen / geschwollene Nasenschleimhäute / Atemprobleme), braucht es nicht unbedingt einen Test. Kannst du aber, um sicher zu gehen, natürlich zusätzlich machen lassen. Der Hautarzt wäre hier der richtige und beste Ansprechpartner. Du bekommst ein Pflaster mit Nickelsulfat auf die Haut und wenn deine Haut darauf reagiert, bist du allergisch gegen Nickel.

Ich habe selbst eine Nickelallergie, die sich erst vor etwa 5 Jahren entwickelt hat .  Bei Ohrringen / Ketten / Ringen kann man darauf achten, dass sie nickelfrei sind. Die Auswahl an Schmuck ist inzwischen riesig. Bei Gürtelschnallen ist es schwieriger. Ich klebe die Rückseite des Gürtels mit Pflaster ab, weil es sonst nach ein paar Stunden böse anfängt zu jucken.

Antwort
von FelixFoxx, 61

Sprich es beim Hautarzt an, insbesondere wenn er eine Zusatzausbildung zum Allergologen hat. Er macht dann meistens einen Patch- oder Pricktest.

Antwort
von HNODoctor, 30

geh zu einem Dermatologen, der macht einen sog. Epicutantest. Ein HNO-Arzt, der auch Allergologe sein kann, macht in der Regel nur Pricktests. Letzterer weist aber keine Kontaktallergie, wie es bei Dir der Fall zu sein scheint (Ni) nach.

Antwort
von Startrails, 27

Moin,

erste Anlaufstelle ist hier der Hausarzt. Der wird dich an den entsprechenden Arzt überweisen. Ich musste damals wegen Verdacht auf Allergie zum HNO-Arzt - Allergie bestätigte sich zum GLÜCK nicht.

Alles Gute dir...

Antwort
von Kutte92, 37

geh einfach zum hausarzt, falls es eben dieser nicht macht, wird er dir genau sagen wo du hin musst und wird dir ggf. eine überweisung in die hand drücken.

Antwort
von lavas65, 19

Ein Hautarzt ist da der richtige Ansprechpartner. 

Viele Grüße 

Antwort
von Farbton2, 18

Sprich deinen Hausarzt drauf an, vielleicht wird er einen sogenannten Pricktests in seiner Praxis machen oder dich auch zu einem Allergologen oder Hautarzt schicken. Alles Gute :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community