Frage von Nutzer2345, 30

Bei Weiterverkauf Lieferung/Transportkosten draufschlagen?

Ich habe bei einer Mietwohnung Möbel vom Vormieter übernommen. Dieser hat mir jedoch zu dem eigentlichen Möbelpreis noch die Lieferung und den Aufbau dazugerechnet, welche er bei dem Erstkauf gezahlt hatte.

Ist das überhaupt möglich bzw. erlaubt?

Antwort
von peterobm, 6

verboten ist das nicht. Er hätte das auch als Gesamtpreis nennen können. Ob du akzeptierst ist ne andere Geschichte.

Antwort
von BarbaraAndree, 5

Ich habe nur einen Link gefunden, der dir vermutlich auch nicht helfen könnte.

http://www.umzug.info/tipps-fuer-die-uebernahme-von-wohnungseinrichtung.html

Bei einem meiner Umzüge habe ich ähnliches erlebt. Abzocke ist mit mir nicht zu machen. Deshalb habe ich den Vormieter gebeten, alle Möbel mitzunehmen, ich würde darauf verzichten. Er hat dann seine Forderung zurückgenommen. Wenn möglich, würde ich unter diesen Umständen versuchen, den Kauf rückgängig machen. Dann wird er sich diese Forderung womöglich noch überlegen.

Antwort
von pudge123, 15

Klar ist das erlaubt, solange du mit dem Preis einverstanden bist. Er hätte ja auch sagen können, dass die Möbel ihn damals soviel gekostet haben ohne Lieferkosten. Ich finde das die ehrlichste Möglichkeit. Wenn du mit dem Preis nicht einverstanden bist, etwa weil du die Möbel selbst zusammen basteln könntest kaufst du dir einfach neue, die alten muss er dann selber abtransportieren wofür du keinen Cent zum Zahlen hast. 

Antwort
von Novos, 14

Man kann es ja mal versuchen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten