Bei Vorstellungsgespraech gelogen, nachtraeglich erklaeren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast du die Hauptschule in der Klasse 10. abgeschlossen? Dann gilt dieser Schulabschluss zusammen mit einer abgeschlossenen Ausbildung offiziell als Realschulabschluss.

Sollten Rückfragen kommen nachdem du deine Zeugnisse abgegeben hast, kannst du dich damit erklären. Diese Info findest du auch mit google. 

Ich an deiner Stelle würde nicht "beichten". Ich würde alles so belassen wie es jetzt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch dich erst damit heraus zu reden, dass du dich vertan hast... Ansonsten; schlecht gelaufen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du schon 40 bist und du schon mehrere Arbeitszeugnisse hast spielt es eig. keine Rolle auf welcher Schule du warst. Zumal deine Schulzeit ja schon etwas länger her ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht die Vergangenheit holt dich ein sondern deine aktuelle Lüge. Anscheinend scheint du Lügen zu praktizieren, wenn du schreibst, dass das bei anderen nie hinterfragt wurde. Wieso greift man mit 40 Jahren noch zu solch einem kindlichen Benehmen?

Stehe dazu und kläre das auf. Dass dir der Schulabschluss peinlich ist, ist allein dein Problem: Anderen ist er das meistens nicht, sie wollen nur ein Bild von DIR und nicht von dem Kind, das du sein willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicci4
12.02.2016, 23:45

Absichtlich gelogen habe ich ja nicht. Es wurde nur nie danach gefragt. Bei Behoerden haette ich mir das denken koennen. Mit dem Kind hast du auch Recht! So komme ich mir auch wieder vor nach der ganzen langen Zeit.

0