Frage von schafi2014, 406

Bei unserer Gastherme steigt der Druck immer wieder auf über 3 Bar. Was kann ich tun?

Die Heizungen schalte ich momentan nicht an, weil der Druck dann noch schneller steigt. Da ich natürlich heizen muss, was kann ich machen? Mein Vermieter hat sich bisher nicht gemeldet und, wenn ich die Wartungsfirma der Therme anrufe, muss ich das sicher selbst bezahlen.

Antwort
von herakles3000, 332

Das ist schon als notfall zu sehen den wäre der druck etwas höher könnten die kupferrohre platzen wen dir gastherme nicht in deiner Wohnug ist ist der vermieter dazu zuständieg habt ihr zb zuviel aufgefüllt den eine gastherm in einer normalen wohnung hat zb nur 1 oder 1.5 bar Wen ihr über den Roten strich seid  im kalten zustand dan wasser ablassen bis auf dem Roten strich runter.Am sichersten ist duschaust erstmal in deinem _Mietvertrag nach was zu der gastherm und der wartung gehört Aber Reperaturen müssen ab eine bestimmte höhe sowieso vom vermieter übernommen werden.Ist der Vermieter nicht ereichbar rufe eine firma an am besten die die auch deine wartung macht den sowas darf nicht vorkommen Auch ebdeuted dieser druck das das Sicherheitsventiel ausgetauscht werden mus da es den überdruck ablassen hätten müssen.Du kanst auch jetzt noch die firma anrufen oder dich an deren notfallnummer wenden.

Antwort
von BigLittle, 324

Bei Deiner Heizung ist aller Wahrscheinlilchkeit nach das Ausdehnungsgefäß derfekt und da kannst Du gar nichts machen, als den Vermieter informieren. Wenn er sich nicht meldet und die Wohnung ist nicht zu beheizen, kannst Du die Miete kürzen. Vorraussetzung dafür ist aber, daß Du den Vermieter nachweisbar informiert hast. Um nicht selbst in eine Falle des Mietrechts zu tappen, solltest Du Dir anwaltliche Hilfe suchen, damit Du nicht am Ende zu zahlen mußt! Wenn der Vermieter sich nicht meldet oder nicht erreichbar ist, dann kannst Du natürlich auch selbst eine Fachfirma mit der Reparatur beauftragen, deren Rechnung Du dann selbst bezahlst und vom Vermieter zurück verlangen kannst. Aber um auch da keine Fehler zu machen, solltest Du Dir anwaltliche Hilfe suchen! Schaden kann die Anlage durch zu hohen Druck nícht nehmen, da die Anlage mit einem Sicherheitsventil ausgestattet ist, die bei 3 bar das Wasser aus dem System ablässt, bis der Druck wieder unter 3bar gesunken ist. Allerdings sollte die Heizung bei einem solchen Defekt nicht mehr betrieben werden!

Antwort
von sosowieso77, 283

Jedes Heizgerät ist in Deutschland für mindestens 3 bar zugelassen. Über 3 bar öffnet das Sicherheitsventil um nichts platzen zu lassen. Also, es kann erst mal kein weiterer Schaden verursacht werden ! Das Problem wird wohl eine defektes Ausdehnungsgefäß oder, wenn vorhanden, ein defekter Warmwasserspeicher sein - also Fachmann !!

Antwort
von Sharki72, 292

Warten musst du die Therme so oder so jedes Jahr, kannst du also gleich verbinden :)

Kommentar von schafi2014 ,

Kann ich die Firma direkt zur Wartung kontaktieren?

Kommentar von Sharki72 ,

es sollte ja auch eine Notfall Nummer im Haus hängen, bevor hier irgendwas dir um die Ohren fliegt :)

Antwort
von schafi2014, 263

Kann ich die Firma direkt zur Wartung kontaktieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten