Frage von lifegreen, 135

Bei uns wurde letzte Woche der Strom abgestellt, was sollen wir machen?

Eigentlich ist meine Freundin für die Nebenkosten und rechnungen zuständig aber sie hat mir immer gesagt, dass sie alles regelt. Stattdessen hat sie die Rechnungen seit einem Jahr in einem Karton angehortet und hat mir nichts gesagt.

Erst als es zu spät war habe ich es erfahren und nebenbei kamen noch mehrere tausend Euro stromschulden dazu.

Wir sind jetzt seit 2 Tagen in einem Hotel und ziehen nächsten Monat in eine zweitwohnung die ich kurzfristig anmieten konnte. Meine Freundin hat laut den letzten fragen schon 27000€ Schulden und hat eine Wohnung von der ich bis vor kurzem nichts wusste aber dort können wir nicht hin weil der Vermieter die wohnung räumen lies.

Antwort
von dirksowieso, 14

Also das ist schon wirklich sehr krass.

Ein Jahr hat sie dir nichts von den alten Schulden
gestanden, nicht mal das sie Schulden hat und jetzt wo alles den Bach
runtergeht platzt sie damit heraus? Na so richtig viel Vertrauen in dich hatte
sie wohl nicht.

Mir stellt sich jetzt die Frage ob sie das verheimlicht
hatte, weil sie Angst hatte das du sie verlässt dann wäre es ja halbwegs
verständlich aber wenn sie sich um Rechnungen usw. hatte kümmern sollen, dann hat sie ja scheinbar auch eine eigene Geldquelle (und sei es Hartz4) also jetzt mal  angenommen sie bekommt Hartz4 von der sie die Rechnungen bezahlen wollte dies aber dennoch ein Jahr lang nicht getan hatte, was hat sie denn anstatt dessen mit dem Geld gemacht?

Die Frage ist nicht unwichtig, denn vielleicht liegt ihr Problem ganz woanders gelagert – Spielsucht oder Kaufsucht z. B. es sind ja immerhin 27.000 € (oder auch mehr) und die entstehen bei der Größenordnung selten auf einen Schlag, sondern wachsen über die Jahre an.

Ich würde daher erstmal ergründen weshalb sie diese Schulden gemacht hat damit du effektiv helfen kannst, denn selbst wenn man jetzt zur Schuldnerberatung rennt und durch sie die Schulden irgendwann aus der Welt sind ist vielleicht die Ursache allen Übels noch nicht beseitigt und diese Fragen
werden sie deiner Freundin bei der Schuldnerberatung eventuell auch stellen,
denn denen ist ja genauso daran gelegen das sie danach Schuldenfrei bleibt und erweist sie sich als Beratungsresistent wird man ihr schwerlich helfen (für
ihre Schulden können sie ja nichts).

Des Weiteren muss deine Freundin möglichst vorher eine klare Übersicht schaffen was sie aktuell wirklich an Schulden hat, es gibt nämlich auch Fälle wo Gläubiger vergessen haben dahingehend aktiv zu werden und die
Schulden dann hinfällig sein können (wenn ist das aber nicht euer Problem) aber diesen Papierkram zu ordnen ist in jedem Fall besser, dann haben die bei der Schuldnerberatung weniger Arbeit und das ganze kann schneller bearbeitet werden – abgesehen davon ist es nicht mal gesagt dass sie es vor Ort für deine Freundin sortieren würden.

Eine PI bei der Summe ist sehr wahrscheinlich d. h. hätte sie nur 3000 Schulden dann würde sie gar nicht dafür in Betracht kommen, denn
die Summe kann man auch ohne ihre Hilfe wuppen.

Entscheidend dabei ist das die Gläubiger dem zustimmen müssen. Ich weiß aber nicht mehr ob alle oder mehr als die Hälfte waren.

Okay noch wichtig zu erwähnen wäre vielleicht das du dir schon bewusst machen solltest das eure Beziehung dadurch in die Brüche gehen kann, denn die PI dauert immerhin ganze 7 Jahre und in dieser Zeit darf sie sich nichts zu schulden kommen lassen und absolut alles an möglichen Einnahmen offen
legen (und in der ganzen Zeit musst du ihr eventuell Mut machen und gut zureden damit sie sich an die Regeln hält und nicht alles  vorzeitig hinwirft)

Die oberste Regel ist immer alles offen zu legen. D. h. selbst wenn sie irgendwann Lotto spielen würde und den Jackpot knackt oder auch nur 2000 € gewinnt, muss sie es gegenüber ihrem Anwalt der sie in der Zeit betreut angeben, denn alles Geld was in diesen 7 Jahren irgendwie reinkommt
muss ihm stetig mitgeteilt werden. Tut sie es nicht und kommt es zufällig
heraus wird die PI eingestellt.

Aber würde sie den Jackpot knacken zieht man logischerweise nur den Schuldbetrag ab alles andere bleibt davon natürlich unberührt.
Sie wird als eine der Bedingungen für die PI übrigens auch aufgefordert
sich um einen Job zu bemühen (wenn sie noch keinen hat) wo der Anwalt dann entscheidet wie viel davon an die Gläubiger. Keine Ahnung wie viel er berechnet aber so in etwa würde es in einer PI ablaufen.

Ein anderer Weg das ganze abzukürzen ist das ihr die Schulden selbst aus der Welt schafft indem ihr sie aus eigener Tasche abbezahlt.

Ob das klappt hängt von eurem Verhandlungsgeschick ab aber selbst wenn später nicht alle einverstanden sind, kann man eventuell viele der Schulden auf einen Schlag minimieren.

Bevor ihr das angeht wäre es aber sinnvoll dass ihr erstmal die aktuellen Stromschulden usw. aus der Welt schafft denn das ist sonst eine zu hohe Doppelbelastung und die neuen Schulden wachsen ebenso an, wodurch es am Ende zu einem Titel kommen könnte wenn man sich gar nicht drum kümmert und das ist unnötig da du aktuell ja noch nicht in der Schufa stehst.

Also Stromschulden usw. erstmal bezahlen.

Als 2. Schritt ebenso wie oben alle Gläubiger eruieren anhand derer ihr sehen könnt wem schuldet man was.

Wenn möglich in der Zwischenzeit Geld zurücklegen (soviel wie möglich) und notfalls den Rest leihen.

Hat man jetzt z. B. 10 Gläubiger, nimmt man sich erstmal die
mit den kleinen Forderungen vor – z. B. da oder da 50 € dann zahlen und Schicht machen. Solange es um Kleinstbeträge geht lohnt sich der Aufwand nicht darum zu feilschen also bezahlen und fertig dann aber eine schriftliche Bestätigung fordern worin bestätigt wird das die Schulden aus der Welt sind.

Als nächstes den nächst größeren Gläubiger usw. anschreiben schuldet
man dem z. B. 150 kann man einen Vergleich anstreben d. h. er gibt sich
vielleicht mit der Hälfte zufrieden, wenn er schon Jahre auf sein Geld wartet.

Lässt er sich darauf ein, nicht lange fackeln und dann in einer Summe bezahlen (also ohne Ratenzahlung) und rückwirkend bestätigen lassen
das die Schuld getilgt ist.

So werden die Schulden nach und nach geringer – das muss nicht immer klappen aber wenn man zur Schuld eine gute Ausgleichsumme anbietet
dann schon. Also wenn die 27.000 € bei einem Gläubiger wären dann müsste
man mindestens 5000 € offerieren damit die darauf eingehen also in Relation dazu stehen.

Warum machen sie das, weil sie im Notfall lieber das wenige nehmen würden als noch mal Jahre auf gar nichts zu warten.

Und selbst große Unternehmen gehen darauf ein. Bei der Krankenkasse
oder dem Finanzamt würde das jedoch nicht klappen, denn die sind da gnadenlos und haben so ein dickes Polster das es ihnen egal ist.

Unternehmen haben das aber oft nicht.

Wenn die Schulden schon ein paar Jahre ruhen, also deine Freundin nie was bzw. einige Jahre nicht bezahlt hatte, dann sind die Chancen für einen Vergleich sehr gut. Ich spreche da aus Erfahrung.

Wie gesagt ob alle Gläubiger darauf eingehen ist schwer zu sagen aber im Grunde wollen die nur endlich ihre Kohle und wenn man freundlich anfragt sind die auch oft kooperativ und machen selten Widerstand – ausgenommen Inkassos denn die profitieren ja davon.

Angenommen ihr habt jetzt genau das vor dann könntet ihr den Gläubigern z. B. schreiben das ihr seit kurzem zusammen seid sie dir von den Schulden erzählt hat und das ihr sie nun gemeinsam aus der Welt schaffen wollt aber
nicht soviel Geld habt usw. (muss immer plausibel klingen sonst wittern die
mehr Geld)

steht die Vergleichssumme in Relation ist meistens schon alles
gewonnen, es kann auch sein das sie euch eine Summe vorschlagen also anstatt 75 € (bei 150 € Schulden) 90 € aber dann solltet ihr auf jeden zuschlagen (!) denn noch mal werden die euch kein Angebot machen und dann steht die alte Summe wieder an!

Und wenn alles gut läuft seit ihr ein paar Monaten Schuldenfrei aber wie gesagt ihr solltet euch schon so auf mindestens 5000 € einstellen um da raus zu kommen und dann wirklich zuerst mit den kleinen Schulden anfangen. Dabei könnten zwar vielleicht so 1500 € dafür draufgehen aber die Schulden reduzieren sich ja auch insgesamt d. h. selbst wenn später nur noch 3500
über sind, ist das nicht so schlimm denn dann sind vielleicht schon Forderungen von 3 bis 500 € aus der Welt und dann reicht die Summe vielleicht für die Restschuld.

Kommen sie dann auf euch zu und sagen das ist zu wenig und wollen sie z. B. 5000 haben dann kann man zumindest anbieten das man die 3500 in einer Summe und den Rest in Raten bezahlt. Und auch darauf könnten sie sich
u. U. einlassen wobei es dann eher so sein wird das sie noch etwas drauflegen (z. B. dann 6500 haben wollten) aber hey es sind ja eure bzw. ihre Schulden und von daher ist auch das noch sehr kulant wenn danach der Rest erlassen ist.

Wichtig ist dann jedoch das ihr, wenn sie so was anbieten dann wirklich die Raten bezahlt denn wenn das nur einmal klappt oder sich das ganze
verzögert wird das ganze hinfällig. Dann wird zwar das Geld was bis dahin
bezahlt wurde verrechnet aber der Restbetrag bleibt weiterhin bestehen und da sie ja nun sehen das Geld da ist werden die auch nicht locker lassen. Deshalb sollten Ratenzahlungen immer realistisch bleiben also lieber weniger und etwas länger zahlen als auf Verbíndlichkeiten einzugehen die man nach kurzer Zeit nicht mehr erfüllen kann, denn es geht ja auch mal was kaputt (Waschmaschine, Auto usw.) oder man will mal ne Pizza kommen lassen oder ins Kino gehen und all diese Dinge muss man ja auch bezahlen können.

Ob das mit der Mietschulden bei der Wohnung deiner Freundin so einfach geht ist schwer zu sagen, denn das scheint ja ziemlich aktuell zu sein.

Trotzdem sollte man sich zu allererst mal einen Überblick verschaffen wie viel Schulden aus der Sache dazukommen, denn vielleicht sind die 27.000 ja ein ganz alter Stand.

I. d. R. kann die Mietschuld aber wenn es aktuell ist nicht so hoch sein – lass es zwischen 3 bis 6000 sein je nachdem wie lange sich das hingezogen hatte und was danach noch an Kosten dazukam aber auch das ist kein Beinbruch denn wenn man da auch eine zeitlang nichts bezahlt kann man u. U. auch
da einen Vergleich anstreben, denn so ein Vermieter hat ja auch seine Kosten und sicherlich auch andere Mietnomaden und für ihn ist ein Vergleich dann immer noch die bessere Alternative.

Ich bin inzwischen seit 2007 Schuldenfrei und hab das
seinerzeit genau so gemacht.

Wichtig dabei ist wirklich das man sich genau überlegt was man bezahlen kann wenn Ratenzahlungen anstehen sollten und keine utopischen Beträge anbietet denn man will und muss ja nebenbei noch leben können.

Kommentar von atoemlein ,

Wow, hatten wir grad einen Schreibstau?

Antwort
von Othetaler, 41

Ich denke mal, deine Frage richtet sich weniger nach eurer zukünftigen Wohnung - oder den Wohnungen.

Was du machen sollst, sollte sich sehr nach den Gründen für die Schulden deiner Freundin richten. Wo kommen die her? Warum hat sie dir nie etwas gesagt? Wie hoch sind die tatsächlich? Wie konnte es überhaupt soweit kommen?

Du solltest dir bewusst machen, dass deine Freundin viel Hilfe braucht und auch bereit sein muss diese anzunehmen und ihr Verhalten grundlegend zu ändern. Wenn das nicht funktioniert, was auch sehr stark von den Gründen für die Schulden abhängt, solltest du dich selbst retten und dich von ihr trennen. Aber vielleicht gibt es ja einen Weg, gemeinsam die Situation zu meistern. Viel Glück dabei.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 21

sorry... aber gaaaaanz schlechte idee ins hotel zu gehen, weil man stromschulden hat, und kein geld sie zu zahlen...

davon dass man aus der bude raus ist, verschwinden diese schulden nicht.

was ihr tun solltet ist a.) einen schuldnerberater aufsuchen und b.) über diesen eine sogenannte zwangsbelieferung des enerigeversorgers veranlassen.

das geht unter engen vorrausetzungen z.B. im rahmen eines verbraucherinsolvenzverfahrens, welches weiderum eine wohlverhaltensphase einschließt, in der keine neuen schulden gemacht werden durfen und jede möglochkeit geld zu verdienen genutzt werden muss.

eine weitere möglichkeit wäre es, sofern der energieversorger diese option anbietet, einen prepaid zähler zu verwenden. dann gibts eben nur strom, wenn auch das geld dafür da ist.

lg, Anna

Kommentar von mepeisen ,

Wer sagt denn, dass kein Geld da ist, die Schulden zu bezahlen? Offenbar hat sie es nur solange geheim gehalten, bis es eskaliert ist. Wenn der Strom von heute auf morgen abgestellt wird, hat man keine Chancen, noch schnell zu reagieren.

Kommentar von Peppie85 ,

wenn geld da ist, die schulden zu bezahlen, dann solltet ihr dies auch tun... irgendwann muss es so wie so gemacht werden. und wenn die schulden erst mal beglichen sind, dann gibts auch recht schnell wieder strom.

Antwort
von dieLuka, 74

Da sie offenbar nicht in der Lage ist finanziellen Verpflichtungen nachzuommen ist der erste Schritt das du dich drumm kümmerst. Ich würde ein Zusatzkonto einrichten auf das beide ihren anteil an gemeinsamen Kosten und sie zusätzlich nicht bezahlte Stromgeld überweist.

Nur du hast zugriff um die Kosten zu begleichen.

Damit ist es einfacher den Überblick zu behalten das Sie auch ja alles Zahlt.

Wenn du weiterhin mit ihr zusammen sein willst brauch sie Hilfe z.B. von der Schuldnerberatung der Caritas. Das geht über das einfache bezahlen aller Schulden hinaus. Sie muss lernen sich ihr verfügbares Gehalt einzuteilen.

Aus der Situation mit den zwei wohnungen würde ich schnellstens wieder raus kommen. Das ist teuer und keine Dauerlösung.

Zu  den Stromkosten:

Wer ist der Vertragspartner?

Wenn du es bist würde ich die Kosten schnellstmöglich begleichen und dann Sie bitten dir die Kosten soweit möglich in Raten zurück zu zahlen.

Wenn Sie vertragspartner ist kannst du in der neuen Wohnung der Vertragspartner sein und Sie stottert nach und nach ggf. mit Hilfe der Schuldnerberatung die Kosten ab.

Kommentar von mepeisen ,

Vielleicht noch eins zwei Ergänzungen:

Das Geheimhalten war dumm, sehr dumm. Dafür gehört ihr der Kopf gewaschen. Aber man muss immer Verständnis haben. Ihr war es womöglich peinlich und es geht ganz oft so, dass Schuldner alles verdrängen, Post nicht mehr öffnen. Das kommt extrem oft vor und ja, da braucht man professionelle Hilfe durch Caritas usw.. Der Betrag deutet auch drauf hin, dass da sehr viele Gläubiger zusammen kommen.

Die Dinge des täglichen Lebens der gemeinsamen Wohnung (Miete/Strom), da wird gerne mal die Haftung auf dich als Mitbewohner übertragen. Insofern ist das der Punkt, wo du so oder so etwas lösen solltest. Die alte Wohnung von ihr, mit den dortigen Mietschulden, hast du nichts zu tun. Auch die sonstigen Schulden gehen dich nichts an.

Da gilt das Motto "Alles, wo ich keinen Nutzen habe bzw. was sie zwingend braucht, interessiert mich nicht, das soll die Schuldnerberatung klären."

Sieh zu, dass du ihr durch die Zeit hilft. Nicht direkt durch Übernahme der Schulden aber durch Hilfe zur Selbsthilfe. dieLuka hat bereits wertvolle Tipps gegeben (Haushaltskonto...). Google weiter und zeige ihr gezielt, wie man die Finanzen im Griff hat. Macht gemeinsam ein Haushaltsbuch usw.

Wenn sie diese Hilfe annimmt, ok, falls nicht, tja....

Antwort
von acoincidence, 31

Warum bist du in einem Hotel? Kostet das Kleingeld ? Es ist kein Winter also sofort zurück in die Wohnung in der der Strom abgestellt wurde und ein paar Taschenlampen kaufen. 

Ich glaube nicht das du so naiv bist und nichts von alle dem mitbekommen hast. 

Du hast bestimmt einen tolle Freundin aber alles finanzielle müsst ihr getrennt halten.

Verschulde dich nicht auch noch.  

Je nach rechtlicher Situation musst du dir eine eigenen Wohnung nehmen! 

Hast du jetzt auch Schulden ? 

Kümmere dich um deine eigenen Schulden / Lebensunterhalt. 

Füttere deine Freundin nicht mit durch. Für sie ist doch wohl das Sozialamt zuständig ihr eine Wohnung zu bezahlen. 

Antwort
von Netti1991, 29

Hallo,

Also "Trenn dich sofort!"und sowas finde ich ja schon ersteinmal ganz unangebracht, denn wenn er das wöllte würde er hier nicht fragen. Dann zu der Situation ich habe dasselbe durch nur das ich von Anfang an zu meinem Freund inzwischen Mann ehrlich war. Ja die beste Lösung ist das umziehen allerdings wie oben schonmal jemand erwähnt hat zur Familie ihrer oder deiner ist da völlig egal. Aber es spart unglaublich viel ein. Die Wohnung in der der Strom abgeschaltet wurde würde ich dir raten zu kündigen auch wenn es schade darum ist aber wenn du das Geld für den Stromanbieter nicht auf einmal zusammenbekommst dann schaltet dir der Stromanbieter auch nix wieder an selbst mit Raten erst dann wenn du alles beglichen hast. So war es zumindest bei mir. Dann musst du deine Freundin dazu bekommen dir alles offen zu legen geht die Unterlagen durch schaut wo es was zu bezahlen gibt und stottert hier und da kleinere Beträge ab das hilft auch erstmal. (zumindest bei uns) denn umso weniger Gläubiger umso weniger Mahnkosten usw. Das senkt das ganze auch nochmal. Zumal ich auch empfehlen würde die Gläubiger in dem Falle zb. Inkasso anzurufen uns dort über die Summe verhandeln beispielsweise sie hat einen Schuldbetrag von sagen wir 253€  und du bietest an "ich bin gewillt zu zahlen allerdings habe ich nur 150€ zur Verfügung finden wir eine Lösung" du wirst nicht bei 150 rauskommen aber im besten Fall mit 200 und das ist bei zehn oder mehr Gläubigern auch viel wert  so das sind ron paar Lösungstipps von meiner Seite. Es wird lange dauern an den Nerven zerren und euch den ein oder anderen Streit einbringen aber wenn man sich liebt und eine Zukunft miteinander haben möchte dann ist das die Mühe wert. LG Netti1991 Verheiratet Mama von einen Sohn und ein neues ist unterwegs und das mit Schulden und wir bekommen es irgendwie hin 

Antwort
von huppelduppel, 57

Wie ist es mit verwandten oder freunden? hat da jemand die möglichkeit euch obdach zu geben?

Unabhängig davon würde ich über eine trennung nachdenken.. ist schon ein krasser vertrauensbruch.. fast 30k schulden.. das ist happig. ich kenne einen ähnlichen fall in meinem freundeskreis.. die sind zwar noch zusammen, aber naja.. ich hät sowas nicht tolleriert. FALLS du für ihre schulden aufkommen möchtest rate ich dir zu einem schuldschein! halte fest wieviel es ist und dass sie es zurückzahlen muss in bestimmten raten! falls du mit ihr zusammen bleiben willst, solltest du feste regeln aufstellen und das geld verwalten, dazu gehört auch ihr gehalt! sie hat es anscheinend nicht mehr in ihrer kontrolle objektiv und NORMAL verantwortungsbewusst mit geld umzugehen.

Auch wenn sie große angst hatte, so war es dir gegenüber respektlos. besonders das mit der zweiten wohnung ist hart. achja und nochmal am rande.. die zahl die sie dir als erstes nennt wird kaum die richtige sein.. jedenfalls ist das nach meiner erfahrung so. man fängt immer erst an sich vorsichtig dem eigentlichen problem zu nähern.. "schatz es tut mir leid, ich habe mist gebaut, jadda jadda jadda.. , habe ca 27k euro schulden ich weiß nicht mehr weiter, jadda jadda jadda", dann etwas später "okay es sind ca 30k"...noch später "35k ... 40k"..

will dir jetzt nicht sagen was du machen sollst, ist halt nur meine meinung und ich will dir nur nen tip geben. ihr seid nicht verheiratet also hast du noch ne möglichkeit dich abzusichern! Nach so ner sache, kann es dir keiner verübeln nen schlussstrich zu ziehn!

Viel gück noch!

Antwort
von Gerneso, 20

27000 Euro Schuldrn kommen nicht von 1 Jahr einen Strom und NK gezahlt. Da muss noch einiges mehr im Argen liegen.

Deine Freundin wird wohl die Hand heben müssen.

Antwort
von rockylady, 57

sie zieht dich voll in die Sche*** mit rein. Das hat nix mit Liebe oder Vertrauen zu tun, was sie da abgezogen hat. 

Ich würd dir raten allein neu anzufangen. Allen Ernstes!

Antwort
von atoemlein, 7

Ihr wohntet also in einer Wohnung und jemand anders soll die Nebenkosten bezahlen? So schön möcht ich's mal haben.

Antwort
von Bluerb, 37

Welcher Name steht im Stromvertrag? 

Wer steht im Mietvertrag?

Sofort Termin bei der Schuldnerberatung vereinbaren und mit dem Stromunternehmen Kontakt aufnehmen. 

Schulden zahlen oder wenn möglich Ratenzahlung vereinbaren.

Wie willst du denn Miete für die 1. Wohnung, Hotel und 2. Wohnung zahlen?

Antwort
von HalloRossi, 25

Ich würde sagen: such dir dringend ne neue Freundin !

Antwort
von jimpo, 24

Da wird es aber Zeit, einen Schlußstrich zu ziehen. Au man, auf was hast Du Dich da eingelassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community