Frage von Rabanusmaurus, 57

Bei uns sind neue Heizkörper mit glatter Front montiert. Die Heizkostenverteiler sollen aufgeschweißt werden. Gibt es bessere Methoden der Anbringung?

Antwort
von AndreasEhretSV, 38

Guten Tag,

leider nein. Die Anbringung mittels Schweißmontage ist bei Plattenheizkörpern in der DIN-EN 834 und den jeweiligen Montagehandbüchern der Gerätehersteller vorgeschrieben.

Früher wurden Geräte "in Einzelfällen" noch mittels Klebemontage / Silikon befestigt. Diese Montageart beeinträchtigt jedoch maßgeblich das Messverhalten der Geräte (thermische Ankopplung des Geräts an den Heizkörper) und ist zudem sehr anfällig für Manipulationen.

Antwort
von schleudermaxe, 39

Nein, so jedenfalls unsere Wärmemeßdienste.

Es werden ja auch nur die Halterungen für die Erfassungsgeräte punktuell geschweißt und die Punkte sind danach nicht mehr sichtbar.

Kommentar von Rabanusmaurus ,

Schade, dass ein relativ großes Erfassungsgerät die schöne, glatte Fläche verunziert. Bei den alten Rippenheizungen verschwand das Gerät zwischen den Rippen. Kann es passieren, dass bei einem größeren Heizkörper ( 2000mm ) mehr als 1 Erfassungsgerät angeschweißt wird?

Danke für die Antwort.

Kommentar von AndreasEhretSV ,

Zu Ihrer Frage hinsichtlich Heizkörpern mit Baulängen über  2000mm. Hier sind die Montagehandbücher des Herstellers zu beachten. Üblicherweise liegt die Grenze bei 3000mm. Erst dann müssen zwei Geräte angebracht werden.

Welches Fabrikat wird denn bei Ihnen eingebaut?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community