Bei Überweisung von DE nach AT ist dort das auffüllen mit "X" beim BIC Code zwingend notwendig ode rkommt es auch an wenn man es nicht mit "X" auffüllt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein BIC muss zwingend (!) 11 Stellen haben. Die letzten drei stehen für die genaue Filiale. Hast du die nicht kannst du drei XXX setzen, dauert aber dann idR länger bei der Verarbeitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der BIC  Code einer Überweisung muss korrekte  Zahlen enthalten, sonst wird sie nicht ausgeführt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?