bei Übernahme von Grunderwerbssteuer des Verkäufers ist die für den Käufer nach steuerlichen gesichtspunkten absetzbar , WER weiß das , danke im voraus ,,Alex?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Diese Kosten stellen wie auch die Notarkosten m.W. schlichte AHK dar, die mit dem Anlagegut selbst abzuschreiben sind über die Nutzungsdauer. Dies jedoch natürlich nur unter der Voraussetzung,. dass der Ewerb der Immobilie zur Erzielung von Einkünften erfolgte. Handelt es sich um einen Erwerb zur privaten Nutzung, sind diese Kosten überhaupt nicht steuerlich geltend zu machen. Warum auch? Es handelt sich dann ja um eine Frage der privaten Vermögensanlage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung