Bei Twitter Nutzer "blockieren" und Namen ändern. Hilft das, um Follower entgültig los zu werden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ah Rechtschreibfehler! Hier noch mal in Hochdeutsch, sorry.




Wenn man einen User bzw. Nutzer bzw. Follower "loswerden" möchte,
kann man diesen blockieren.

Laut Twitter selbst, sieht der Nutzer dann auch die eignen (öffentlichen) Tweets nicht mehr. Soweit so gut.

Aber kann der (ehemalige) Follower einen trotzdem schnell "wiederfinden" ? Wenn das Profil bzw. die Tweets auf "öffentlich" gestellt sind, kann der
(ehemalige) Follower sich über einen anderen Account einloggen und einen suchen, um Twitter-Beiträge zu lesen. 


Frage: Wenn man nun zusätzlich seinen Nutzernamen ändert,wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der User einen "wiederfindet" ?

Bleiben "Restinformationen" zurück, die es dem blockierten Follower erleichtern, einen zu suchen?



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?