Frage von KingKisti, 125

Tierquälerei - inwieweit darf ich eingreifen, wenn jemand in der Öffentlichkeit seinen z.B. Hund schlägt/tritt?

Antwort
von Senorita24, 125

Hallo,

Also ich finde man sollte schon eingreifen wenn man sieht dass jemand ein Tier misshandelt. Mir ist das tatsächlich mal passiert da bin ich in meinem Wohnhaus im Aufzug mit einem Mann mit Hund eingestiegen. Der Hund winselte laut und der Mann hat ihn erst "nur" angebrüllt und dann hat er ihn auf den Boden gedrückt und richtig fest auf die Schnauze geschlagen. Ich hab ihn weggezogen vom Hund und echt wütend angefahren was das soll und hab ihm gesagt er hat nicht das Recht den Hund zu misshandeln. Ich hab dann ein Tierschutzhaus angerufen. Die sind dann gekommen und haben ihn verwarnt dass wenn nochmal so etwas auffällt er mit Kontrollen rechnen muss. Ja keine Ahnung ob ich richtig gehandelt habe. Ich bin der Meinung soweit man etwas tun kann sollte man etwas tun.

Kommentar von Chris10021999 ,

Du hast richtig gehandelt. Tiere brauchen nicht die gleichen Rechte wie Menschen, aber sie sollten nicht grundlos gequält werden.

Antwort
von Taddy030811, 72

du darfst auf jeden fall sagen das der Besitzer damit aufhören soll, aber ich wäre vorsichtig wenn der Besitzer sehr aggressiv ist! an deiner stelle würde ich die Polizei rufen habe ich allein 3x letzten Sommer gemacht. solltest du den Namen des Besitzers kennen würde ich auf Polizei verzichten und einen Tierschutzverein zu dem Hundehalter schicken, da bist du dann auch anonym und die kommen ohne vorwahrnung zu dem Besitzer um auch die umstände zu sehen in denen der Hund leben muss.

Antwort
von Weisefrau, 98

Hallo, ich gehe immer dazwischen wenn ich so etwas sehe. Ich rufe die Polizei an und dann gehe ich drauf los. Das mache ich auch in anderen Situationen. Wichtig ist sehr Laut zu sein, damit auch die anderen Menschen das mitbekommen. 

Antwort
von diary12345, 115

Sicherlich darfst du rechtlich gesehen denjenigen körperlich nicht angreifen -  also sprich du darfst demjenigen keine "rein hauen". Ich würde in solch einem Fall als erstes die Polizei rufen und könnte mich dann aber mit Sicherheit auch nicht zurückhalten. Ein wehrloses Wesen muss beschützt werden und wenn derjenigen nicht von dem Tier ablässt würde ich demjenigen sicherlich auch eine verpassen. Auf jeden Fall sollte man aber auch laut werden, damit so viele Menschen wie möglich die Situation mitbekommen. Ist oft eine Chance, da umso mehr Leute die Situation beobachten umso größer ist die Chance, dass es demjenigen "peinlich/unangenehm" wird.

Antwort
von Deamonia, 88

Du darfst in soweit eingreifen, das du das Tier vor weiteren Misshandlungen schützt, notfalls auch mit Zwang.

Das bedeutet nun nicht, das man den Täter zusammenschlagen darf, aber ihn z.B. festhalten/fixieren bis die Polizei da ist (sofern es soweit kommt) 

Man darf z.B. auch wenn ein Hund im Sommer im Auto eingeschlossen ist die Scheibe einschlagen, wenn klar ist das der Besitzer nicht in unmittelbarer Nähe ist. (Wenn der Wagen z.B. auf einem großen Parkplatz steht, und weit und breit keiner zu sehen ist)

Bin selbst auch schon dazwischen, als eine ihren Hund im Bus sehr sehr grob angefasst hat. Der Person war es dann auch sehr peinlich angesprochen zu werden, weil sie danach alle böse angestarrt haben. 

Antwort
von NutpotD, 101

Definitiv dazwischen gehen wenn du dir das zutraust. Falls du weist wer die Person ist kannst du ihn verzeigen

Antwort
von ghasib, 93

Da wäre ich sofort dazwischen das geht gar nicht. Man schlägt niemand der schwächer ist auch kein Tier

Antwort
von KaeteK, 104

Bei der Polizei anrufen. Haben doch alle ein Handy heutzutage und dann in der Zeit, bis die Polizei eintrifft, versuchen den Mann abzulenken, in Gespräch verwickeln - in der Hoffnung, dass er dir nichts tut :-)

Antwort
von brandon, 66

Nachdem ich mir die Antworten zu dieser Frage durchgelesen habe, habe ich mir mal die Antworten zu “Mutter schlägt Kinder, wie reagieren?“ durchgelesen. Es geht dabei um den Fall in dem eine Mutter ihre beiden Kinder im Supermarkt ohrfeigte.

53,8% hätten die Mutter (angeblich) angesprochen

23,1% hätten sich (angeblich)Hilfe gesucht

15,5% hätten nichts getan

7,7% hätten das Kind in Schutz genommen.

Von den 16 Leuten die geantwortet haben ist keiner auf die Idee gekommen der Mutter  “...eine reinzuhauen“    oder ihr  “...eine zu verpassen“    oder sie “...zu fixieren bis die Polizei kommt“    oder  “...drauf loszugehen“,   keiner hat was davon geschrieben sie weg zu ziehen oder  “anzubrüllen“  auch gab es nichts von “eingreifen“ oder “dazwischen zu gehen“  zu lesen. Es gab sogar ein paar Leute die das nicht so schlimm fanden.

Merkt Ihr was?😮

Irgendwas scheint in unserer Gesellschaft ganz schön schief zu laufen in der emotional gesehen, Tiere einen höheren Stellenwert haben als Kinder. Beziehungsweise Hunde offensichtlich schützenswerter sind.

Ich will hier niemand verurteilen, ich bin ja selbst ein Teil dieser Gesellschaft. Trotzdem macht mich so etwas nachdenklich.😕

LG

Kommentar von mirimi22 ,

also ich finde beides genau gleich schlimm

Kommentar von Taddy030811 ,

ich habe ein Praktikum bei der Polizei gehabt und da hatten wir genau den fall das eine Mutter ihr kind die ganze zeit anbrüllt und ohrfeigt und ich habe danach gefragt wie oft so fälle vorkommen und die Polizisten haben gesagt sie werden oft zu aggressiven füttern gerufen also kann des nicht ganz stimmen das leiten die Kinder egal bzw nicht "so" wichtig sind.

Kommentar von brandon ,

@Taddy

Kannst Du mir die unterschiedlichen Reaktionen erklären?

 Aber bitte lies Dir vorher doch noch mal die Antworten auf die Frage durch und auch das was ich geschrieben habe.

Danke

LG

Kommentar von spikecoco ,

ich frage mich warum man bei Fragen um Tierschutz, Mißhandlungen der Vergleich  mit Menschen kommen muss? Für mich ist Tierschutz und ein gewaltfreier Umgang mit Tieren genau so wichtig wie ein gewaltfreier Umgang mit Menschen.

Kommentar von brandon ,

Es freut mich das für Dich beides gleich wichtig ist. Schade das es die  meisten Fragebeantworter nicht auch so sehen.

Und um ganz ehrlich zu sein verstehe ich Deinen Kommentar nicht. Wenn beides gleich wichtig für Dich ist (so wie das bei mir der Fall ist) dann müsstest Du Dich doch genauso wie ich fragen warum das offensichtlich nicht bei allen so ist.

Statt dessen fragst Du Dich warum man Vergleiche zieht.

Passt irgendwie nicht so ganz, ne ?

Antwort
von spikecoco, 62

Polizei rufen und Anzeige erstatten.

Antwort
von Gina02, 78

Wie weit traust Du Dich? Ich könnt´nicht an mich halten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten