Frage von laserbeam3210, 82

Bei Strafbefehl automatisch vorbestraft?

Wenn jemand einen Strafbefehl bekommt, bedeutet das gleich das derjenige vorbestraft ist?

Antwort
von Centario, 60

Es kann von der Höhe der Strafe abhängig sein?

Antwort
von herja, 62

Natürlich.

Kommentar von meini77 ,

natürlich nicht. Über eine Geld- oder Freiheitsstrafe entscheidet ein Gericht, nicht die Staatsanwaltschaft.

Kommentar von herja ,

 lol, so ein Quatsch!

Die Besonderheit des Strafbefehlsverfahrens liegt darin, dass es zu
einer rechtskräftigen Verurteilung ohne mündliche Hauptverhandlung führen kann.

Antwort
von meini77, 56

nein - erst wenn der Strafbefehl rechtskräftig ist.

Man darf sich auch als unbestraft bezeichnen, wenn im Zentralregister nur eine einzige Strafe eingetragen ist und das Strafmaß 90 Tagessätze (bei einer Geldstrafe) oder drei Monate (bei einer Freiheitsstrafe) nicht überschreitet.

Antwort
von Shany, 54

Selbstverständlich

Kommentar von laserbeam3210 ,

Kommt das nicht auf die höhe der Tagessätze an, also ich dachte bis 75 Tagessätze nicht!?

Kommentar von meini77 ,

selbstverständlich nicht. Über eine Geld- oder Freiheitsstrafe entscheidet ein Gericht, nicht die Staatsanwaltschaft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten