Frage von 161xx, 139

Bei starken Menstruationsschmerzen - was tun (AUßER SCHMERZMITTEL) aber bitte etwas wirksames?

Hi. Und zwar werd ich in der Woche wo ich meine Tage kriege, auch meine Mottowoche in der Schule (Abitur; letzte Schulwoche) haben. Und dort wird eventuell gesoffen ^^ Da sich Paracetamol bzw soweit ich weiß auch sonstige Schmerzmittel mit Alkohol nicht vertragen, bräuchte ich eine Alternative. Ich hab immer sehr starke Schmerzen dabei, sodass ich mich am liebsten 0 bewegen möchte. Was gibt es für wirksame Alternativen gegen starke Schmerzen? Bitte kommt mir nicht mit zuhause bleiben/Tee trinken. Ich möchte dann auch nicht nur deshalb aufs trinken verzichten, eine Mottowoche hat man nur ein Mal im Leben.

Antwort
von Schioria, 93

Also ich habe nicht so starke Schmerzen, aber mir hilft Wärme immer ganz gut. Es gibt ja zB so Wärme Pflaster o.ä. Und tatsächlich Bewegung/ Sport, auch wenn es am Anfang unangenehm ist, wird es dann besser :)
Und viel Spaß bei deiner Mottowoche 😊

Antwort
von MandarineX, 69

Versuch mal in der Woche bevor du deine Tage bekommst schon Sport zu treiben und regelmäßig Gymnastikübungen (insbesondere mit Beanspruchung des Beckenbereichs) zu machen. Hilft mir zumindest. Oder wenn du die Pille nimmst,  kannst du ja auch versuchen den Zeitraum deiner Tage  zu verschieben kann aber auch ungünstig ausgehen... 

Antwort
von kleinerhelfer97, 60

Es gibt von ThermaCare Wärmeauflagen, die sollen helfen (Wärme entkrampft). Ich weiß, wir sollen nicht mit Tees kommen, ABER es gibt bestimmte Kräuter (Kamille, Melisse, Frauenmantel), die man sich in der Apotheke zusammenmischen lassen kann gegen Menstruationsbeschwerden. Keine billigen Kräutertees aus dem Discounter.
Wenn es anders nicht geht, dann hol dir Dolormin für Frauen aus der Apotheke. Die sollen echt gut sein. Alkohol & Nikotin sind nicht alles im Leben und man kann auch ohne Alkohol, dafür schmerzfrei feiern :)

Antwort
von Marienkaefer2, 72

Wärme ist immer hilfreich.

Es gibt glaub von Therma care so Menstruation Wärme Pflaster vllt. Helfen die dir weiter. 

Antwort
von Kathy1601, 33

Lass dir die Pille verschreiben und  lass die Pause aus somit verschiebst du deine abbruchblutung und durch die Pille sollte deine Schmerzen weniger werden

Antwort
von Corazonchileno, 62

Fang an die Pille zu nehmen und regulier damit deine zyklen. Etwas kurzfristig, aber soll schon oft geholfen haben. Fürs nächste mal dann :D

Kommentar von 161xx ,

Will die nicht nehmen, wegen der krassen Nebenwirkungen.

Kommentar von Corazonchileno ,

Lass dich von der FA beraten. es gibt sicherlich methoden die weniger Nebenwirkungen haben.  Sonst wirst du wohl mit den schmerzen erstmal auskommen müssen :/ tut mir leid. Freii nach dem motto " Wer saufen will muss leiden" oder so ähnlich ;) viel spass trotzdem!

Antwort
von asdundab, 65

Frage am besten deinen Frauenarzt um Rat.

Antwort
von sophiemophie, 39

Ich hab oft Tabletten und Alkohol gemischt eingenommen und auch sehr oft Überdosis von Schmerzmitteln und lebe noch aber das soll keine Aufforderung sein, jedoch ist Paracetamol harmlos und ein schwaches Schmerzmittel und da kann nichts passieren. Pass lieber bei der Alkoholmenge auf.

Antwort
von AudiTT7991, 38

Wie andere schon sagte Wärme.

Gibt doch so wärmepflaster extra für Frauen bei Regelschmerzen glaub ich.

Was Paracetamol angeht, wenn du das jetzt nicht direkt mit Alkohol zusammenimmst macht das gar nichts aus.

Wenn du dazwischen ein bisschen Zeit lässt vielleicht 1 Stunde oder so wirkt die trotzdem, das hab ich auch schon öfter gemacht und ich lebe noch und ich kenn welche die ihre Tabletten auch mit Alkohol nehmen, also von daher ist es wenn man es mal ab und an macht nicht wirklich schlimm.

Antwort
von Chrizz2303, 40

Gras, indica ; )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community