Frage von Anabbelle22, 35

Bei Schmerzen zwicke ich mir in der näheren Umgebung des jeweiligen Schmerzes irgendwo in die Haut, um vom eigentlichen Schmerz abzulenken...kennt das jemand?

Jedesmal wenn ich irgendwo am Körper ein Ziehen/Schmerz oder so habe, dann muss ich mir in der näheen Umgebung dieses jeweiligen Schmerzes irgendwo in die Haut kneifen oder pieken mit dem Finger. Ich glaube, ich tue das, um vom eigentlich Schmerz abzulenken. Kennt das BITTE jemand??? Also zum Beispiel wenn ich an der Wange mal son leichtes Ziehen oder Zwicken von der Ohrspeicheldrüse habe (habe ich seit jeher manchmal), dann muss ich mir immer wieder in die Schläfe pieken mit dem Finger oder ans Kinn oder so...ich denke wirklich, um den Schmerz zu durchbrechen.. Es hört sich etwas irre an, ich weiß....aber ich bin sonst komplett normal. Es wüßrde mir so unendlich helfen, wenn jemand dieses "Verlangen", diesen Drang auch kennen würde.

Antwort
von Marian1999, 27

Ja, man sagt ja auch oft Schmerz mit gegenschmerz bekämpfen. Der Körper registriert den größeren Schmerz und findet diesen so zu sagen wichtiger, dadurch wird der andere Schmerz so zu sagen für eine Weile für nicht mehr so wichtig befunden und "ignoriert".  Ich kenne das auch. LG Marian ^^

Kommentar von Anabbelle22 ,

Oh wirklich? Da bin ich Dir aber echt dankbar für Deine schnelle Antwort.

Kommentar von Marian1999 ,

 Gerngeschehen. Ja klar, es gibt viele die sowas haben, also einen drang den Schmerz zu überdeken, wie gesagt ich auch hin und wieder. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten