Bei Schilddrüsenunterfunktion zunehmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt zwei Möglichkeiten.

1. Durch den Umzug hat sich was an der Schilddrüse verstellt. ( Am Meer automatisch mehr Jod Aufnahme, andere Strahlung ). Das müsste sich aber eigentlich an den Blutwerten zeigen. Vlt. kann man das "immer mal wieder Blut abnehmen" irgendwie beschleunigen um mal zu schauen, ob und wie sich die Werte verändert haben.

2. Wechseljahre. Es kann natürlich auch sein, dass genau jetzt - vollkommen zufällig - die Wechseljahre beginnen. Durch die Hormonumstellungen in diesem Zusammenhang nehmen manche Frauen ganz gewaltig zu. Aber auch hier wäre der 1. Ansprechpartner ein Arzt - hier vlt. besser gleich der Frauenarzt oder ein Endokrinologe ( der kann auch gleich nach der Schilddrüse schauen ).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So eine Unterfunktion wird durch Veränderungen im sozialen Bereich gewissermaßen begünstigt. Um einen Arztbesuch wird deine Mutter nicht herumkommen. Vielleicht hat sich der Wert drastisch verändert und die Medikamente müssen angepasst werden. Das wäre zumindest das, was am nächsten liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange es nur 1 * 2KG sind, ist das noch nicht bedenklich.

Gewicht täglich messen und dann soll Sie sich halt mal bei einem Internisten checken lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?