Frage von wellei,

bei Scheidung ein Anwalt zusammen

macht es eigentlich sinn bei Scheidung nur einen Anwalt zu nehmen. Wer hat schon Erfahrung damit, Ich habe einen 15 Jährigen Sohn der bei der Mutter lebt!!! Lg

Hilfreichste Antwort von Sadie,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn ihr euch in allen Punkten (Sorgerecht, Unterhalt, Besuchsrecht usw.) einig seid, ist es wegen der Kostenersparnis sinnvoll, sich einen Anwalt zu teilen. Kenne jemanden, der es so gemacht hat und damit sehr zufrieden war.

Kommentar von Sadie,

Danke für den Stern! :-)

Antwort von Gabel1953,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Lies Dir das mal durch. Es hat einen Vorteil nur dann , wenn es sich um eine einverständliche Scheidung handelt.

http://www.rechtspraxis.de/scheiden.html

Antwort von GSG9Freak,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn man sich in allen Dingen einig ist, braucht man nur einen Anwalt! Spart enorm Geld!

Falls es allerdings Streitigkeiten geben sollte (Haus, Kinder, Geld etc) ist es besser, wenn jede Partei sich durch einen RA vertreten lässt!

Antwort von Aliha,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn ihr noch normal miteinander umgehen könnt und keinen Rosenkrieg führen wollt, dann macht es Sinn. Es spart eine Menge Geld.

Antwort von dirk900,

Ein Anwalt ist Parteivertreter und kann immer nur die Interessen einer Partei vertreten. Ihr müsst euch also gegenseitig vertrauen und alles geregelt haben, wenn sich nur einer von euch bei der Ehescheidung durch einen Anwalt vertreten lassen will. Informativ hierzu: http://anwalt-scheidung.net/Content-pid-13.html

Antwort von Volker13,

Das macht immer nur dann Sinn, wenn auch nach dem Urteil alle Parteien zufrieden sind. Allerdings sind die Antworten hier vom Grundsatz her falsch. Denn der Anwalt kann in der Tat nur eine Partei vertreten. Und diese Partei muss dann den Scheidungsantrag stellen, und zwar über den Anwalt. Im Scheidungsrecht herrscht Anwaltszwang für denjenigen, der Anträge stellt. Wer sich als Antragsgegner nicht anwaltlich vertreten lässt, kann auch keine Anträge stellen. Die Scheidung ist zwar möglich, aber eben eingeschränkt.

Antwort von Wolfenmond1806,

ein Anwalt kann keine 2 Parteien vor Gericht vertreten. Jeder muss einen eigenen Anwalt haben , leider. Bin schon länger geschieden und mußten auch jeder einen Anwalt haben. Die wollen eben auch Ihr Geld verdienen.

Kommentar von GSG9Freak,

Falsch!

Antwort von freezyderfrosch,

Nur einen Anwalt? Wolltest du zwei haben? Ein Anwalt macht schon Sinn, sonst gäbe es ihn nicht. Man kann ihn nehmen wenn alle Stricke reißen oder einem das juristische Verständnis fehlt und man Unterstützung verlangt. Liegt an dir.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community