Frage von Rabiran, 26

"Bei reinen Pflanzenölen liegt der Rauchpunkt unterhalb dem vom Butterschmalz und brauchen tendenziell länger bis sie den Rauchpunkt erreichen" Stimmt das?

Haben Öle und Fette unterschiedliche Zeiten bis sie ihren Rauchpunkt erreichen? Hat es etwas mit der Hitzebeständigkeit oder mit dem Anteil von gesättigten und ungesättigten Fettsäuren zu tun ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TomRichter, Community-Experte für Chemie, 20

> Bei reinen Pflanzenölen

Das kannst Du hier selber nachlesen:

> https://de.wikipedia.org/wiki/Rauchpunkt

Kommt wohl auf die Interpretation von "reine" an - raffinierte Öle sind reiner als naturbelassene.

Wie schnell ein Fett seinen Rauchpunkt erreicht, hängt bei der üblichen Vorgehensweise in der Küche (viel Pfanne und wenig Fett) nur davon ab, bei welcher Temperatur sich dieser befindet.

Tendenziell braucht ein festes Fett wegen des Schmelzvorgangs etwas länger als ein flüssiges mit gleicher Rauchpunkt-Temperatur.

Der Rauchpunkt hat nichts mit Hitzebeständigkeit zu tun, sondern mit Verunreinigungen, welche leichter flüchtig sind als das Fett.

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Chemie, 12

Für welches Unterrichtsfach brauchst Du die Informationen?

Kommentar von Rabiran ,

Für Chemie. Danke nochmal:)

Kommentar von TomRichter ,

Dann hoffe ich mal, dass der Chemielehrer nicht Rauchpunkt und Zersetzungstemperatur verwechselt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten