Bei Referaten bin ich immer total aufgeregt und werde knallrot hat jemand einen guten Tipp wie ich dagegen ankomme:)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, Chico18! :)

Das kenne ich leider auch, kann dir aber nur sagen, was mir im allgemeinen etwas geholfen hat.
Ich hatte immer die Angst meinen Satz zu vergessen oder mich zu verhaspeln. Ich hab dann immer auf meine Notizen gestarrt und war mit denen und der Nervosität dann spontan überfordert, also habe ich mir irgendwann angelernt, frei in Vorträgen zu sprechen. So, als würde ich mich ganz normal in der Klasse zu den Themen melden und die einzelnen Punkte abarbeiten. Das fand ich persönlich etwas entspannend, weil es mir den Zwang des "strukturierten roten Fadens" etwas genommen hat. Ob das jedoch auch für dich gilt, weis ich nicht. Vielleicht sagt es dir aber zu, damit verschwindet auch irgendwann die Nervosität - zumindest bei mir. :)

Vielleicht probierst du es mal aus, ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück!

Grüße,
Caryll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chico18
11.03.2016, 22:14

Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde es auf jedenfall bei meinem nächsten Vortrag mal ausprobieren vielleicht habe ich ja genauso viel Glück das es bei mir klappt wie du :)

0

Gegen die Nervosität hilft nur gute Vorbereitung. Wenn du gut vorbereitet bist, kann nichts passieren. Überlege, was für Fragen deine Mitschüler/Lehrer dir stellen könnten, und halte immer eine Antwort parat. Im Vortag hilft es auch ungemein, wenn man Karteikarten in der Hand hält um ab und zu abschauen zu können und vor allem, dass die Hände nicht nervös zittern. Während du vorträgst, würde ich eine bestimmte Person zentral oder ein bestimmtes Objekt fokussieren, dann siehst du auch die albernden Mitschüler nicht und wirkst weniger nervös.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

a)Bachblüten-Globoli (Rezeptfreies Beruhigungsmittel)
b)Alkohol (am Vortag)

Übung! Ich habe da auch anfangs Probleme gehabt und jetzt bin ich schon viel entspannter (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinerhelfer97
11.03.2016, 22:16

Wenn sie sich nicht übermäßig die Birne vollhaut mit Alkohol, ist der Alkoholpegel am nächsten Tag auf 0. Wenn sie zu viel trinkt, hat sie einen Kater am morgen, der ihr sicherlich mehr Probleme einbringt..super Ratschlag!

0

Was möchtest Du wissen?