Bei Polizei gemeldet - was nun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Warte es ab. Wenn der Fahrer gesteht, musst Du vielleicht nicht mal zur Polizei. Wenn der alles abstreitet, musst Du halt eine Zeugenaussage machen. Ich finde das übrigens sehr Gut, das Du ( Und deine Mutter) das gemeldet habt. Danke. So sollte bitte jeder Reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann schon sein, falls es zu einer Anzeige gegen Unbekannt kommt, wirst Du Deine Aussage bei der Polizei unterschreiben müssen, dass Du noch minderjährig bist, spielt dabei keine Rolle, es sei denn, Du wärst noch ein Kind. Einfach mal abwarten


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bleibst immer anonym bei der Polizei das heißt sie dürfen es nicht veröffentlichen! Es ist gut das du das gemacht hast! Es ist einfach nur für Rückfragen gut! Wen es zum Gericht Kommt dann kann es sein das du nochmal alles schildern musst das kann aber deine Mütter ablehnen weil du minderjährig bist (glaub ich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erledigt, wohl kaum. 

Also es kommt drauf an, ob die Tatsache auch wirklich zu sehen ist. Es ist nicht selten, das die Polizei doch nochmal fragen hat, aber wenn du wirklich alles gut geschildert hast, ist alles im Posetiven.

Solche Idioten kommen dann mit der Anklage : Verleugnung, Ist mal einen Freund von auch passiert, der dies meldete. ist aber nichts passiert, zum Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissUnspecial
12.01.2016, 16:25

Ich hatte meiner Mutter explizit gesagt, dass ich keine 100%ige Garantie geben und sie hat das so weitergegeben. Also habe ich ja auf keinen Fall eine Falschaussage gemacht, oder?

0
Kommentar von MissUnspecial
12.01.2016, 16:28

Okay, danke. :)

1

kann sein das du deine aussage nochmal bestätigen musst, aber sonst hast du deine bürgerpflicht erfüllt - prima !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissUnspecial
12.01.2016, 16:22

Und was bedeutet "bestätigen"? :)

0
Kommentar von Obsidiankuchen
12.01.2016, 16:23

Das dass alles stimmt

0
Kommentar von MissUnspecial
12.01.2016, 16:28

Ja, schon klar. XD Aber muss ich dann einfach hingehen und sagen, dass alles richtig ist, was ich gesagt habe?

0
Kommentar von MissUnspecial
12.01.2016, 17:47

ja, das meinte ich. ;D danke. :)

0

Du wirst evtl für eine Zeugenaussage vorgeladen. Weiter wird nix mehr passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann sein, dass du noch eine schriftliche Zeugenaussage abgeben musst. Die Polizei wird sich dann per Post an dich wenden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit den Angaben sollte der Halter des Fahrzeugs ermittelt werden können.

Vieleicht gibt es eine Gerichtsverhandlung, aber als Zeuge hast nichts zu befürchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeugeaussage vor Gericht ist möglich. Das ist aber nichts Aufregendes. Hingehen, dem Richter, dem StA und der Angeklagenseite Aussage machen und gut. Das ist möglich, wenn z.B. ein Strafbefehl nicht akzeptiert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du wirst unter Umständen nochmal Vorgeladen um deine Aussage nochmal aifzunehmen da wir auch deine Mutter dabei sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?