Frage von leadawjon, 79

Bei Paypal unter 18 angemeldet - Was jetzt?

Hallo zusammen,

Ersteinmal vorab: wieso, weshalb, warum ist jetzt erstmal egal.Dass es Blöd war weiß ich auch.

Also ich habe mich mit 15 bei Paypal angemeldet. Habe einfach dass Geburtsdatum gefälscht. Ich habe mich auch mit meinem Bankkonto angemeldet und bis jetzt hat auch alles super geklappt. Habe immer mal wieder was abgebucht und dass passt auch alles.

Nun habe ich mich mehr damit beschäftigt und gemerkt wie dumm dass war.

Aber wass kann ich nun tun? Und welche Folgen hat dass?

Danke für jede Antwort!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo leadawjon,

Schau mal bitte hier:
Recht PayPal

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für PayPal, 19

Du kannst beides: das Paypal-Konto ruhen lassen und  nur von Zeit zu Zeit  überprüfen ob alles in Ordnung ist. Du kannst das Paypal-Konto auch abmelden.

In jedem Fall wirst Du später um die Vorlage Deines Ausweis, was Dir auch jetzt passieren kann, nicht herumkommen, denn:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de\_DE

10. Aufrufen und Ändern Ihrer persönlichen Angaben
Sie können die von Ihnen angegebenen persönlichen Daten jederzeit überprüfen und diese Daten bzw. die Einstellungen für Ihr PayPal-Konto gegebenenfalls ändern. Loggen Sie sich hierzu auf der PayPal-Website in Ihr Konto ein und ändern Sie die Einstellungen auf der Profilseite auf der Registerkarte "Mein Konto". Sie können Ihr Konto auch auf der PayPal-Website schließen. Wenn Sie Ihr PayPal-Konto schließen, registrieren wir Ihr Konto in unserer Datenbank mit dem Status "Geschlossen". Ihre Kontoinformationen werden jedoch nicht gelöscht. Dies ist z.B. erforderlich, um betrügerische Aktivitäten zu unterbinden. Wir stellen auf diese Weise sicher, dass Personen, die versuchen, betrügerische Aktivitäten durchzuführen, nicht unbemerkt fortfahren können, indem sie einfach ihr Konto schließen und ein neues Konto eröffnen. Wenn Sie Ihr Konto schließen, werden Ihre personenbezogenen Daten jedoch weder für andere Zwecke verwendet, noch verkauft oder an Dritte weitergegeben, es sei denn, wir können dadurch betrügerische Aktivitäten vermeiden oder wir sind im Zuge eines Strafverfolgungsverfahrens oder gesetzlich dazu verpflichtet.

Ich würde es jetzt schliessen und später per email um eine Neuauflage und direkt im Schriftverkehr anbieten, Deinen Ausweis vorzulegen.

Damit greifst Du Paypal vor, die jetzt irgendwann von Dir die Angabe einer Kreditkartennummer fordern werden.

Antwort
von Doja88, 18

Hallo leadawjon.

Zu erst mal zu dem was pasiren kann, da ein 15-jähriger nur beschränkt geschäftsfähig ist (§ 106 BGB) sind
die Verträge, die er eingeht, grundsätzlich schwebend unwirksam, außer
wenn er durch das Geschäft lediglich einen rechtlichen Vorteil erlangt
(also nur Rechte hat, aber keine Pflichten).

Schwebend unwirksam heißt in diesem Fall, dass die Wirksamkeit des
Rechtsgeschäfts (z. B. Vertrag) von der Genehmigung des gesetzlichen
Vertreters abhängt (§ 108 Abs. 1. BGB). Wenn die Genehmigung durch den
gesetzlichen Vertreter nicht erteilt wird oder verweigert wird, ist der
Vertrag unwirksam und man kann daraus keine Rechte und Pflichten geltend
machen.

Ein anderes Problem ist die falsche Altersangabe. Hier könnte sich der
Minderjährige des (Eingehungs)betrugs strafbar gemacht haben. Da kann
dann durchaus noch Ärger vorprogrammiert sein.

Das heist dann das du wegen betruges belangt werden kanst, sollte es dazu kommen, und du würdest schuldig gesprochen, müssten deine eltern für dich haften. Und ewentuel würdest du einen Schufa eintrag bekommen, das würde bedeuten das du für denn rest deines lebens keine kredite, Handy verträge usw abschlissen kanst.

Das erst einmal dazu was passiren kann.

Hier lass ich dir noch ein Link zu einem tutorial wie man sein Paypal konto schlissen kann. http://praxistipps.chip.de/paypal-konto-loeschen-so-gehts_3418

LG Doja

Antwort
von xSimonx3, 52

PayPal sperrt dich, wenn sie eine Schufa Auskunft holen. Die Sperre ist dann permanent, und du kannst dich nie wieder dort anmelden.

Kommentar von leadawjon ,

Und kann ich dass irgendwie anders Lösen? Zum Beispiel durch auflösen des Kontos?

Kommentar von Menuett ,

Paypal hat entweder keine Anfrage gestellt oder keine Auskunft geholt.

Das wird jetzt auch nicht mehr passieren.

Antwort
von Menuett, 36

Das Schlimmste, was Dir passieren kann, ist dass Dein Konto bei Paypal aufgelöst wird.

Solange immer alles bezahlt wird, interessiert das keinen Menschen.

Kommentar von xSimonx3 ,

Das interessiert schon einen. PayPal möchte die Kunden vor Betrügern schützen und macht deshalb eigentlich Schufa Prüfungen.

Kommentar von Menuett ,

Haben sie offensichtlich nicht.

Kommentar von Menuett ,

Nein, Paypal macht keine Schufa-Prüfungen, da es sich dabei um ein reines Guthabenkonto handelt.

Kommentar von leadawjon ,

Ok. Wenn ich dem ganzen aber aus dem Weg gehen will, kann ich dann irgendwie mein Konto einfach löschen und die "vllt  Probleme" hinter mir lassen?

Kommentar von Menuett ,

Wie lange hast Du das Konto jetzt schon?

Natürlich kannst Du das Konto kündigen.

Kommentar von leadawjon ,

Mindestens seit dem 10. August (da war meine erste Zahlung).

Und wie kündige ich mein Konto? Kann ich dann mit 18 wieder eins aufmachen?

Kommentar von Menuett ,

Jetzt fliegt es eh nicht mehr auf.

Du suchst Dir auf der Seite von Paypal die Adresse, an die Du die Kündigung schicken mußt und schreibst dann, dass Du das Konto zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigst. Fertig.

Kommentar von xSimonx3 ,

PayPal holt eine Schufa Auskunft ein! Muss man extra zustimmen, wenn man sich ein Konto erstellt! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten