Frage von JosieCasali, 34

Bei Orange geblitzt, Hintermann bei rot gefahren, Bussgeld?

Ich bin grade über eine Ampel gefahren es war noch orange und der bremsweg hätte nicht mehr ausgereicht um noch anzuhalten war schätzungsweise noch knapp 10-15 meter von der ampel entfernt. Bin also noch gefahren. Mein Hintermann auf der Spur neben mir ist bei rot gefahren und der Rotblitzer hat 1x geblitzt. (Mitten ins Gesicht) (bin noch in der Probezeit). Ich dachte das es noch gelb genug war könnte mein Hintermann es ausgelöst haben und ich bin raus?

Antwort
von DerPate19811, 11

Wenn mehrere Fahrzeuge auf dem Bild sind und es nicht eindeutig zu bestimmen ist wer bei rot gefahren ist, wird die Behörde mit etwas Glück auch nichts unternehmen. Der Bescheid wäre dann anfechtbar und das mit guten Aussichten, auf sowas verzichten die Behörden gerne wenn es absehbar ist.

Wenn doch was kommt, suche einen Anwalt für Verkehrsrecht auf, der wird das für dich regeln.

Antwort
von Playermuc, 20

Schwere Frage. Ich hoffe du warst noch bei Gelb drüber. Wahrscheinlich war es dein Hintermann..

Kommentar von JosieCasali ,

Das hoffe ich auch, wie lange dauert es den bis man ein Schreiben bekommt

Kommentar von Playermuc ,

Unterschiedlich. Bis zu 4 Wochen. 

Antwort
von LordAlex02, 23

Eigentlich nicht, da ja der Hintermann etwas falsch gemacht hat

Antwort
von TheExpert13, 10

Wenn es unter einer Sekunde Rot war, kostet das 75€ und einen Punkt, war es jedoch länger als eine Sekunde, dann kostet das so weit ich weiß bis zu 400€, drei Punkte und einen Monat Fahrverbot ist auch inklusive. 

Man wird aber sehen, dass das der Hintermann war.

Antwort
von catweasel66, 9

orange bei ner ampel..was ist das für ein blödsinn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community