Frage von tommy40629, 43

Bei Online-Eignungstests kann man doch betrügen ohne Ende?

Hey!

Ich werde am Samstag einen Online-Eignungstest machen.

Ich habe mich gefragt, wie den die Personaler oder andere prüfen wollen, ob man einen Taschenrechner benutzt oder nicht.

Man kann sich ja zum Test 5 Freunde einladen, die googeln dann die Fragen und man kommt locker auf ein Ergebnis zwischen 85% und 90%.

Ich werde den Test eh so machen, als wäre ich in der Firma, also ohne Betrug, denn im Vorstellungsgespräch kommt es evtl. raus, außer man ist eiskalt.

Aber wenn jemand ohne Emotionen lügen kann, der kann doch hier schön betrügen, oder sorgen die Firmen dafür, dass Betrug unmöglich ist?

Antwort
von ChristianLE, 33

 

Aber wenn jemand ohne Emotionen lügen kann, der kann doch hier schön betrügen, oder sorgen die Firmen dafür, dass Betrug unmöglich ist?

 

Spätestens wenn derjenige eingestellt ist und dann die im Test erbrachten Leistungen nicht im Arbeitsalltag unter Beweis stellen kann, dürfte er schnell wieder weg vom Fenster sein.

Grundsätzlich ist es auch denkbar, dass die Fragestellungen so gestaltet sind, dass eine Recherche im Internet wenig Sinn macht.

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 22

Der Onlinetest stellt doch erstens nur eine Vorauswahl dar, zweitens ist er natürlich so aufgebaut, dass gemerkt wird, ob du Hilfen (egal welcher Art) benutzt hast.

Trotzdem viel Erfolg!

Kommentar von tommy40629 ,

Gut zu hören, dass man die Bösen findet. DANKE

Antwort
von PoodleBurger, 25

Ich habe schon an diversen Online-Assessments teilgenommen, daher meine Erfahrung:

Die Zeit ist häufig relativ knapp kalkuliert und die Aufgaben werden so gewählt, dass Du nicht so einfach mit Hilfsmitteln betrügen kannst. Natürlich kannst Du ein Taschenrechner neben dich legen, aber bis Du die Zahlen eingetippt hast, ist evtl. schon die Zeit abgelaufen.

Es wird nicht immer das getestest, was auf den ersten Anschein getestet werden soll, bspw. bei mathematischen Aufgaben Stressresistenz, Bearbeitungsgeschwindigkeit, "Umgehen mit Niederlagen" etc.

Gerade bei großen Unternehmen dient es wahrscheinlich einfach nur dem ersten aussieben von Kandidaten. Und genau da liegt meiner Meinung nach der springende Punkt:

Ich persönlich kann mir kaum vorstellen, dass ein Online-AC/Test in die finale Entscheidung stark einbezogen wird.

Antwort
von claushilbig, 13

Diese Tests sind meins Wissens in der Regel so, wie die "Kofferklausuren" in der Schule oder der Uni:

Du kannst zwar theoretisch alle möglichen Unterlagen und Hilfsmittel benutzen - aber wenn Du alles erst nachschlagen musst, kommst Du mit der Zeit niemals hin und schaffst nicht mal die Hälfte der Aufgaben ...

Antwort
von arrosssa, 8

Es ist oft zu knapp schnell in Googel etwas nachzuschlagen aber in Mathe Aufgaben könnte man eigentlich schon mit Taschenrechner arbeiten aber meistens machen die bei manchen Aufgaben, Aufgaben die man ohne Taschenrechner nicht rechnen kann und so können die auch sehen ob du betrügst oder nicht. 

Manchmal laden sie auch den einen ein und wollen das du manche Aufgaben wieder vor ihnen löst um sicher zugehen das kein anderer es für dich gemacht hat und in der peinlichen Situation will ich dann nicht sein.

Hoffe ich konnte deine Frage beantworten 

Antwort
von TheKrader, 25

Die Firmen machen meist einen ähnlichen Test nochmal allerdings persönlich mit dir. Wenn das Resultat dann deutlich schlechter ist, als in dem Online-Test, dann wissen die Bescheid und zeigen dir den nächsten Ausgang 

Antwort
von Orothred23, 30

Und was bringt einem das dann? Spätestens wenn man dort arbeitet, würden die Leute ja eh merken, dass irgendwas nicht stimmt.

Grundsätzlich sind solche Tests aber schon darauf ausgelegt, dass man nicht unbedingt Raketenwissenschaftler sein muss....

Kommentar von TheKrader ,

Die wenigstens Tests sind darauf ausgelegt, dass man die Fragen richtig beantwortet. Bei meiner Musterung zum Kampfjetpiloten wurden mir nahezu unmögliche Aufgaben gestellt. Die Personaler möchten einfach nur sehen, wie du unter Druck arbeitest und ob du direkt aufgibst oder dich durchbeißt

Kommentar von Orothred23 ,

Du kannst doch einen Einstellungstest zum Strahlflugzeugführer (wie es übrigens richtig heißt, deshalb zweifel ich schon an deiner Aussage) nicht mit einem "normalen" Einstellungstest vergleichen....

Kommentar von tommy40629 ,

Von 10 Tests habe ich jetzt 3 hinter mir von einfach bis total krank war alles dabei. Ich hoffe es wird nicht noch schlimmer.

Kommentar von TheKrader ,

Ich weiß natürlich, dass es Strahlenflugzeugführer heißt, aber die Erfahrung hat leider gezeigt, dass kaum ein Mensch mit diesem Begriff etwas anfangen kann und deswegen sage ich direkt das, was jeder versteht ;) ich kann dir aber gerne meine Unterlagen zur Bestätigung der Flugtauglichkeit und Vertrag auf 12 Jahre Verpflichtung zeigen :D  (ja, 12 jahre, da ich zur Zeit noch eine zivile Ausbildung mache und danach nicht studieren möchte) Gerne schicke ich dir auch eine Postkarte aus Goodyear/Arizona, wo ich für ca. 20 Monate meine Ausbildung genießen werde ;)

Kommentar von Orothred23 ,

Strahlflugzeug, nicht Strahlenflugzeug ;-)

Kommentar von TheKrader ,

jahaaa :D ich habe mir das von meinem Karriereberater so abgehört, weil der einfach einen extrem geilen bayrischen Dialekt hatte und so eine hohe Micky Maus Stimme besaß .... Mob mich doch nicht ^^

Kommentar von Orothred23 ,

Nur ein bisschen :D

Antwort
von 040815, 16

Betrügen ist nicht möglich. Die gehen nach Zeit und so viel Zeit zum Googeln oder eintippen hast du nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community