Frage von arwensana, 27

Bei Nahrungsaufnahmeverweigerung einfach sterben?

Angenommen eine etwas dickere Frau, mit einem hohen Körperfettanteil die einen Grundumsatz von ungefähr 2300 kcal am Tag hat, würde ihre Kalorienaufnahmen auf 400kcal am Tag beschränken um rasant auf ungesunde Weise Gewicht zu verlieren. Könnte sie bei ihrer Radikaldiät sterben, bevor sie in den gefährlichen Bereich mit ihrem Gewicht kommt, oder passiert das erst, wenn sie abgemagert ist?

Antwort
von bambilein17, 8

Ja, das ist realistisch.

Antwort
von rainerpb, 27

Wie soll man diese Frage denn beantworten können...! Ja,uU könnte sie auch bei zu schnellem Gewichtsverlust sterben...könnte theoretisch,ob es tatsächlich geschieht,kann niemand vorher sehen....!!!

Kommentar von arwensana ,

Naja, man sagt ja immer dass es einen Grundumsatz gibt. Das heißt das ist der Anteil an Kcal, den der Körper braucht, um seine Lebenswichtigen funktionen am Laufen zu halten und gesund zu bleiben. Wenn die Frau aber Fettdepots zur Verfügung hat, und einen Kaloriendefizit aufweist, wird die benötigte Energie daraus gezogen. Ich frage mich nur, ob das Lebensbedrohlich sein kann, auch wenn sie noch nicht ganz abgemagert ist? Weil es ja für Leute die dann in den unteren Bereich mit ihrem Gewicht rutschen lebensbedrohlich wird!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten