Frage von leopold1234, 160

Ich bin angezeigt worden, was soll ich jetzt tun?

Bei mir wurde ein iPhone 6 geortet und die Polizei kam deswegen zu mir. Nun werde ich des Diebstahls verdächtigt, obwohl ich nicht weiß, wo es her ist. Ich bin angezeigt worden. Was soll ich jetzt tun?

Antwort
von Denno2015, 106

Du musst jetzt erstmal ne logische Erklärung dafür finden. Eventuell zur Sicherheit n Anwalt nehmen.

Kann ja nicht sein, dass einfach ein iPhone 6 auftaucht und du merkst es nicht.

Kommentar von leopold1234 ,

also das iphone habe ich selber gefunden und angeschaltet und 2 std später stand die Polizei vor der tür. ich habe es ihnen natürlich sofort gegeben. die tasche habe ich durch zufall ausgeräumt und es dabei gefunden. zuletzt hatte ich sie zu silvester bei einer Party, wo der Rucksack auch zeitweise unbeaufsichtigt war. hatte sie aber nicht weiter ausgeräumt weil einfach nichts wichtiges drin war  drin war.

Kommentar von Chichiri ,

Dann empfehle ich dir, dich erstmal zu dem Sachverhalt nicht mehr zu äußern, wenn die Polizei nachfragt.

Es kann ja sein, dass sich die Sache einfach so erledigt hat, wenn der Besitzer sein Handy zurück bekommt.

Wenn die Polizei weitere Angaben will, dann solltest du schweigen und zu einem Anwalt gehen der dich da berät.

Kommentar von leopold1234 ,

reicht der fund des Handy bei mir aus, um des diebstahls angeklagt zu werden wenn es keine weitern zeugen oder beweise gibt ?

Kommentar von Denno2015 ,

Naja der Fund ist zumindest schon ein krasses Indiz... Das musst du erstmal beweisen, dass du es nicht mitgenommen hast...

Kommentar von GanMar ,

Selbst Fundunterschlagung ist eine Straftat. Wer etwas findet und behält...

Kommentar von Denno2015 ,

Da gebe ich dir recht! Er könnte es aber so auslegen, dass er in der Zeit versucht hat den Besitzer zu ermitteln in dem er das Handy durchsucht nach einer Nummer...

Kommentar von leopold1234 ,

naja die einzige die den ganzen abend bei mir war und bezeugen kann das ich es nicht genommen habe ist meine Freundin, die frage ist ob das reicht ?

Kommentar von Denno2015 ,

Kann man so nicht sagen. Sag dir Polizei es so wie es war und dann sagst du nichts mehr. Manchmal versuchen die einen auch aus der Reserve zu locken und man verplappert sich unnötig. Wenn du deine Aussage gemacht hast dann gehst du und wenn die mehr wollen nimmst du dir einen Anwalt.

Du bist ja nicht verpflichtet mit der Polizeit zusammenzuarbeiten.

Antwort
von David25634, 62

Du musst jetzt eine vernünftige Aussage finden dass du das Handy nicht stehlen wolltest

Kommentar von leopold1234 ,

Die habe ich ja und die Polizei hat mir auch gesagt das dass alles sehr logisch klingt. Hilft das ? 

Kommentar von David25634 ,

Wie lange hattest du denn das Handy bei dir?

Kommentar von leopold1234 ,

1 Monat danach hab ich es gefunden und angemacht das könnte auch nachgewiesen werden. Und an den Tag wo ich es fand und an machte kam die Polizei 2 h später 

Kommentar von David25634 ,

Naja es ist schon komisch ich frag mich nur wie ist das Handy bei dir aufgetaucht

Kommentar von leopold1234 ,

Habe es in einem Rucksack gefunden den ich mit hatte hatte denn aber nicht ausgeräumt weil ich ihn nicht braucht und da liegt immer viel Mist drin und jetzt wich mein Urlaub vorbei war und ich ihn wieder brauchte hab ich das gefunden 

Kommentar von David25634 ,

Sag das bei der Polizei so und dann siehst du was passiert

Antwort
von Chichiri, 110

wurde das iphone nur geortet? oder auch bei dir gefunden?

Kommentar von leopold1234 ,

also das iphone habe ich selber gefunden und angeschaltet und 2 std später stand die Polizei vor der tür. ich habe es ihnen natürlich sofort gegeben. die tasche habe ich durch zufall ausgeräumt und es dabei gefunden. zuletzt hatte ich sie zu silvester bei einer Party, wo der Rucksack auch zeitweise unbeaufsichtigt war. hatte sie aber nicht weiter ausgeräumt weil einfach nichts wichtiges drin war  drin war.

Antwort
von kakashifan009, 75

Haben sie den Beweise? Also wurde das entsprechende iPhone bei dir auch gefunden?

Kommentar von leopold1234 ,

 

also das iphone habe ich selber gefunden und angeschaltet und 2 std später stand die Polizei vor der tür. ich habe es ihnen natürlich sofort gegeben. die tasche habe ich durch zufall ausgeräumt und es dabei gefunden. zuletzt hatte ich sie zu silvester bei einer Party, wo der Rucksack auch zeitweise unbeaufsichtigt war. hatte sie aber nicht weiter ausgeräumt weil einfach nichts wichtiges drin war  drin war.

Kommentar von GanMar ,

also das iphone habe ich selber gefunden und angeschaltet

Also hast Du es gefunden und behalten und nicht zur Polizei oder zum Fundbüro gebracht, obwohl Du ganz genau wußtest, daß es nicht Dein Handy ist. Du hast den Fund unterschlagen und Dir das Handy unrechtmäßig angeeignet. Dazu steht etwas im Strafgesetzbuch: http://dejure.org/gesetze/StGB/246.html

Jetzt wäre es an der Zeit, die Angelegenheit mit einem Anwalt, und zwar einem Strafverteidiger, zu besprechen.

Kommentar von kakashifan009 ,

Da wirst du gegen die Anzeige nicht viel machen können. Wie schon gesagt wurde hättest du das iPhone (was ja eindeutig nicht dir gehört) zur Polizei bringen müssen. So hast du es behalten (damit unterschlagen) und dich damit des Diebstahls schuldig gemacht.

Genau für solche Situationen ist die Ortungsfunktion in den Apple Geräten ja da....ich fürchte da wirst du um eine Strafe nicht drum herum kommen

Kommentar von leopold1234 ,

spielt der kurze Zeitraum dabei keine rolle ?

Kommentar von kakashifan009 ,

Der Zeitraum spielt dabei nie eine Rolle. Diebstahl ist es, wenn ein Beweglicher Gegenstand von seinem Platz weggenommen wird, ohne das der Besitzer etwas davon weiß oder es mitbekommt und dem ganzen Zustimmt. Dabei ist es egal ob es 5 Minuten oder 3 Jahre waren 

Kommentar von ZuumZuum ,

Er hat sich nicht des Diebstahls strafbar gemeacht sondern der Fundunterschlagung.

Kommentar von leopold1234 ,

Und was hätte das für folgen ? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community