Bei mir ist der Mond rot?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Daiylox,

dass der Mond etwas rötlicher aussieht kann mehrere Ursachen haben.

Erstens ist das wie bei der Sonne ja auch ganz normal, so lange der Mond in der Nähe des Horizontes steht. Du hast die Frage vor etwa zwei Stunden gestellt, also etwas mehr als eine Stunde vor Monduntergang. (
http://www.heavens-above.com/moon.aspx?lat=48.1351&lng=11.582&loc=M%c3%bcnchen&alt=515&tz=CET)

Der Mond ist dann schon gar nicht mehr so hoch am Himmel. Entsprechend kommt die Horizontnähe schon mal als Erklärung in Frage.

Steht der Mond flach am Himmel, so müssen die Lichtstrahlen von ihm aus einen weiteren Weg durch die Atmosphäre zurücklegen als wenn er hoch am Himmel steht. Wegen des flachen Einfallswinkels laufen die Lichtstrahlen dann schräger durch die Atmosphäre. In der Atmosphäre werden dabei blaue Lichtstrahlen effektiver gestreut als rote. Deshalb sehen Sonne und eben auch der Mond in der Nähe des Horizontes röter aus.

Eine zweite Möglichkeit ist die Luftverschmutzung. Wenn es - wie zuletzt - länger nicht geregnet hat, sind mehr Staubteilchen in der Luft. Die sind größer als die Luftmoleküle und verstärken die eben beschriebenen Streueffekte. Bei vielen Schwebeteilchen in der Luft sieht der Mond deshalb rötlicher aus als bei sauberer Luft nach einem Regenguss.

Was momentan NICHT in Frage kommt, ist eine Mondfinsternis, denn wir haben im Moment einfach nicht Vollmond. Bei einer Mondfinsternis sieht der im Erdschatten liegende Mond auch deutlich rotorange aus. Wie gesagt; Das war's heute aber nicht.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daiylox
11.09.2016, 03:03

Dankeschön :)

0

Hallo,

nun, wenn der Mond aufgeht oder untergeht, dann muss das Licht welches von ihm reflektiert wird einen recht weiten Weg durch unsere Atmosphäre zurücklegen. Hierbei wird es gebrochen und die kurzwelligen blauen Lichtstrahlen werden verschluckt und nur noch überwiegend die roten langwelligen Strahlen schaffen es bis zu unseren Augen.

Wenn nun die Luft arg verschmutzt ist, dann verstärkt sich dieser Effekt nochmals.

Die Aufgänge und Untergänge der letzten Tage/ Nächte waren wirklich sehr beeindruckend was die Farbe angeht. Ich habe mir seit einer Woche keinen Monduntergang entgehen lassen. Hier hat sich o.g. Effekt sogar so deutlich gezeigt, dass bereits beim Meridiandurchgang eine schöne Färbung des Mondes zu sehen war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt sich Blutmond.
Ganz normal, google es doch einfach mal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lillelolle
11.09.2016, 13:11

Und warum denkst du dann ist der Mond plötzlich rot?

0

Hohe Luftverschmutzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?