Frage von DietmarWinkler, 130

Bei meinem neuen Mac bekam ich am ersten Tag einen Virus. swissfist.com. Bei jedem Starten versucht dieser mir was zu verkaufen, oder beendet die Sitzung?

Antwort
von DennisHansel, 92

Ich habe ein ähnliches Problem. Ein Pop-up redete mir ein, ich hätte mir einen Virus geholt, der mittels eines Downloads vernichtbar sei. Erschrocken, Download zugestimmt, Administrator-Passwort eingegeben und - schwupps... Mein MacBook zeigt ähnliche Symptome wie Deiner. Meine Sitzungen werden nicht beendet, aber ich bekomme nachhaltig erzählt, dass mein MacBook eine Virus-Infektion hat, und dass ich schnell was dagegen kaufen soll, und diese Anzeigen sind ziemlich aufdringlich. Im Internet finde ich nichts zu "swissfist". Alle Foren reden davon, dass es quasi keine Viren für Apple-Macintosh-Geräte gibt, nur eben diese Malware, die mit Werbung nervt. Bei Gravis habe ich den Tipp bekommen, "Avira Antivir" herunterzuladen (gibt's als kostenlose Einsteiger-Version, das soll mit den meisten Malware-Programmen klarkommen. Außerdem haben sie empfohlen, auf einen anderen Browser umzusteigen. Das hat bei mir nicht wirklich gefruchtet, denn "swissfist" hat sich bei mir auch an Firefox schon zu schaffen gemacht. Meine wichtigen Passwörter habe ich von einem anderen Computer aus geändert. Ansonsten hoffe ich gerade auf die Programmierer von "Avira" (Computer-Scan läuft noch). Hat denn jemand schon Erfahrung damit, wie man den Kram auch langfristig wegbekommt und kann uns weiterhelfen? Wäre super!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten