Frage von ehrhorn1998, 43

Bei meinem Bruder ist Schimmel an der Wand Gibt es da eine Mietminderung?

Bei meinem Bruder in seiner WG ist schimmel an der wand sein Vermieter sagt es gibt dafür keine miet Minderung. im ersten Monat hatte er kein Internet obwohl das im miet Vertrag steht da gegen angehen können wir nicht den ein anwalt wäre zu teuer was können wir tun

Antwort
von dodoG, 12

Schimmel ist ein erheblicher Mietminderungsgrund! Außerdem ist er in höchstem Maße gesundheitsschädlich. Der Vermieter muss hier Abhilfe schaffen. Und lasst euch nicht abwimmeln mit dem Argument, ihr hättet nicht ausreichend gelüftet! Wenn ihr kein Geld für einen Anwalt habt, wendet euch an den Mieterbund, oder beantragt Kostenübernahme für den Anwalt bei Gericht. Heutzutage ist eine Rechtsschutzversicherung immer nützlich und angebracht.

Antwort
von sunnyhyde, 12

ihr müsst dem vermieter schriftl zu einer behebung des schimmels auffordern. per einschreiben + einer angemessenen frist. Aber wenn der fehler bei euch liegt, wegen schlechtem lüften etc habt ihr pech gehabt...und ein eimer farbe und schimmelschutz kostet auch nicht die welt um schnell eine besserung zu haben..oder geht´s euch nur um die kohle?

Antwort
von lordy20, 16

Ab zum Mieterverein oder zur Verbraucherzentrale.

Wenn der Schimmel nicht durch falsches Lüften entstanden ist (und das wird der Vermieter behaupten), dann kann man sehr wohl die Miete mindern.
Das muss aber vorher angekündigt werden.

Holt euch aber lieber professionelle Hilfe, denn so wie ich das lese werdet ihr das alleine nicht hinbekommen. Da gibt es zu viele "Baustellen".

Antwort
von sozialtusi, 17

Mieterverein hilft ;)

Gegen den SChimmel muss der Vermieter natürlich etwas tun, aber es kann auch gut an falscher Lüftung liegen. 

Seit wann kümmert sich der Vermieter ums internet?

Kommentar von ehrhorn1998 ,

ehm im 1 monat ging es garnicht im 2-3 wieder bisschen und jetzt seit fast 3 wochen garnicht mehr und macht er auch nicht sagt er 

Kommentar von sozialtusi ,

Nein, um Telefon- undInternetanschluss muss man sich als mieter ja auch selbst kümmern. Es sei denn, man wohnt zB im Studentenwohnheim, da mag es zuweilen andere Regelungen geben.

Antwort
von Kirschkerze, 11

Jetzt die Preisfrage: Woher kommt der Schimmel aka wer ist am Schimmel schuld? (in ganz seltenen Fällen ist das nämlich der Vermieter...)

Wegerm Internet: Die Forderung in Ziffern wird so gering sein dass nicht mal ein gerichtliches Mahnverfahren sich lohnen würde ^^''

Kommentar von ehrhorn1998 ,

über dem zimmer vo meinem bruder ist ein winter garten wo kein dach ist da regnet es immer rein daher der schimmel an den wänden und sein vermieter möchte den nur übermalen un dder ist im ganzen zimmer in fast allen ecken 

Antwort
von pharao1961, 3

Wenn ein Baumangel ursächlich ist, kann er Mietminderung geltend machen; ist es ein Lüftungsmangel (und zu 90% ist es das) kann er die Sanierung bezahlen.

Antwort
von ErnstD, 22

Dazu  muss die Frage nach der Ursache beantwortet werden. Schimmel ist meistens das Ergebnis schlechten Lüftens. Entfernt den Schimmel und lüftet ausreichend, dann hört das wahrscheinlich auf.

Antwort
von thinking1, 13

Bei Schimmel an der Wand behaupten die Vermieter immer, man hätte zuwenig gelüftet. Ohne Hilfe kommt man da schlecht gegen den Vermieter an.

Kommentar von Kirschkerze ,

Jopp, im Zweifel muss da erstmal ein unabhängiger Gutachter bezahlt werden also ein Profi der das beurteilen kann) und der ist teuer und das Geld muss auch vor einer etwaigen Klage vorgestreckt werden 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community