Frage von Kalito88, 47

Bei meinem Auto platz der lack ab. Ich habe meine letzte Wartung um 5000 km überzogen. Teschnich war alles ok. Besteht noch Anspruch auf Lackgarantie?

Antwort
von Genesis82, 19

Das kommt ganz auf den Hersteller und auf die Laune des Sachbearbeiters an. Manche Hersteller wollen die Wartungen penibel genau haben, andere schauen über eine leicht verspätet durchgeführte Wartung hinweg. Die Werkstatt deines Vertrauens sollte einen Garantieantrag stellen und dann mal abwarten. Wenn der abplatzende Lack eindeutig nicht durch Fremdeinwirkung entsteht, dann schätze ich die Chance relativ hoch ein, dass im Sinne der Kundenzufriedenheit gehandelt wird. Denn der Lack würde mit und ohne die Wartung abplatzen - anders als es bei einem technischen Defekt evtl. der Fall wäre. Trotzdem könnte sich der Hersteller natürlich auf die Garantiebedingungen berufen, die einen bestimmten Wartungsintervall vorschreiben.

Fazit: Garantieantrag stellen und hoffen. Einen Anspruch hast du laut den Garantiebedingungen vermutlich nicht.

Antwort
von peterobm, 27

Wie Alt? Was sagt der Hersteller darüber aus?

Lackabplatzungen können auch durch kleinere Rempler entstehen

Kommentar von Kalito88 ,

Ich sag mal so, die sind auf dem Dach am stärksten verbreitet und gehen nun auch der A und B säule los, sowie schon an dem Heck.

Also wenns durch Hagel, Steinschlag oder so wäre ok. Das wäre dann aber nicht ziemlich massiv große stellen auf dem Dach.

Antwort
von FragaAntworta, 26

Nein, damit ist das verscherzt, hat Dir keiner gesagt beim Neuwagen muss alle 34002 km dringend der Lack ausgedünnt und geschleudert werden, damit das nicht passiert? Nun kannst DU vielleicht noch mit Dach und Kofferraum (head&shoulder) Shampoo versuchen was zu retten.. viel Erfolg.


Kommentar von Franz577 ,

Wer hat dir denn den Blödsinn mit dem Schuppenshampoo erzählt? Da tuts ein ganz normales Shampoo genauso!

Kommentar von FragaAntworta ,

Hmm ich wäre da nicht sicher, er hat von Lackplatzern gesprochen, da muss größeres Kaliber genommen werden um die restlichen Lackschuppen zu verkleben..

Kommentar von Franz577 ,

Stimmt, so gesehen...

Aber Lackschuppen sollten auch nicht mit Lokschuppen verwechselt werden.

Kommentar von FragaAntworta ,

Ne auf keinem Fall.. da hast Du natürlich Recht, auf diese Feinheiten muss man achten.

Antwort
von GravityZero, 26

Kommt auf den Grund an warum der Lack abplatzet.

Antwort
von Kalito88, 12

Das Auto ist von April 2013. Im Mai 2014 erste Wartung bei ca 18.000 km, zweite Wartung im Dezember 2015 bei 53.000. Da mein Auto ein EU wagen ist, war mir bisher nur bekannt das ich jährlich muss. Nun habe ich aber wohl nachgelesen das da was mit 30.000 km steht. Vorallem werden sich ja die 5000 km nicht auf den lack ausgewirkt haben. Bei Getriebeschaden etc. macht das ganze ja einen riesen Unterschied. Ich war bei einem Renault Händler wo ich ein gutes Gefühl habe und der Garantieanspruch ist nun gestellt. Ich habe einfach nur schon Angst, da das Auto keine 3 Jahre alt und da an jeglichen stellen nun der lack sprichwörtlich abplatzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community