Frage von sarahbarnes, 27

Bei Mastitis zu Hause bleiben?

Guten Abend :) Ich habe seit ca. 1 einhalb Monaten eine Zyste an der Brust und diese hat sich leider, aus welchem Grund auch immer zu einer Brustentzündung entwickelt. Ich war jetzt schon zum 3. mal beim Arzt, das letzte mal heute morgens und diesmal hat die Ärztin mir Antibiotika verschrieben. Nun, heute mitten in der Nacht bin ich mit höllischen Schmerzen aufgewacht und bin gleich morgens zum Arzt gegangen, da sie so unerträglich waren. Aber jetzt zum eigentlichen Thema: Sollte ich mit einer Brustentzündung zu Hause bleiben, wenn die Schmerzen sehr stark sind? Die Brust ist ganz hart und dunkel und rot und schuppig, ich kann nicht mal einen BH, Umhängetasche oder Gurt tragen. Dazu habe ich noch Atemprobleme, da jede kleine Bewegung schmerzt. Meine Mutter meint ich soll gehen, die Ärztin hat sich dazu nicht geäußert.

Anmerkungen: ich bin erst 16, nehme keine Pille und Stille nicht, noch Schülerin deswegen kann ich mich nicht selbst krankschreiben

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Petrasilie, 22

Bleib zu Hause, damit ist nicht zu spaßen! Deine Mutter hat echt Nerven....tztz.

Mach fetten, kalten Quark drauf, vielleicht im Waschlappen. Dann Tücher drum, damit es keine Sauerei gibt. Das zieht die Entzündung raus und tut echt gut.

Gute Besserung!

Kommentar von Petrasilie ,

Und lass dir eine Krankmeldung bis Ende der Woche schreiben.

Antwort
von Steffile, 27

Um Gottes Willen, nein, mit akuter Mastitis kannst nicht arbeiten. Ich hatte das einmal in der Stillzeit und das war die Hoelle.

Die Antibiotika werden bestimmt bald helfen. Bis dahin leg Kohlblatter unter das Tshirt oder in einen alten lapprigen BH, Kohl wirkt Wunder!

Kommentar von sarahbarnes ,

Dankesehr für die nette Antwort :)

Kommentar von Steffile ,

Gute Besserung!

Antwort
von beangato, 19

Du hast Schmerzen, also bleibe zu Hause.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community