Frage von Nikita1839, 72

Bei Krankenkasse Blutgruppe erfragen?

Hallo :) Mich interessiert sehr, welche Blutgruppen ich habe. Auch für den Notfall ist es bestimmt nicht schlecht, diese zu kennen. Leider wurde sie in meinen Impfpässen nie eingetragen und auch sonst ist sie nirgends vermerkt. Auch meine Eltern wissen ihre und meine nicht, sodass ich es auch nicht eingrenzen kann. Einen Arzt habe ich zur Zeit auch nicht, welcherdas vermerkt haben könnte. Weis die Krankenkasse die Blutgruppe und kann man sie dort erfahren?

Antwort
von ShitzOvran, 41

Kleiner Tipp von mir... gehe Blutspenden. Das hilft den Menschen und du bekommst einen Ausweis mit der gewünschten Information ausgestellt. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass dein Blut untersucht wird und es gibt manchmal lecker Essen.

Kommentar von Nikita1839 ,

Bin keine 18 .

Antwort
von Barmenia, Business Partner, 36

Hallo Nikita1839,

deine Blutgruppe wirst du nicht von deiner Krankenkasse erfahren.

Die Blutgruppe kann durch eine Blutabnahme beim Arzt bestimmt werden. Am Besten suchst du dir einen Hausarzt, der kann dir weiter helfen :)

Viele Grüße und hab einen schönen Tag!

Daniela vom Barmenia-Team

Antwort
von Mondlachen, 45

Deine Blutgruppe kannst du bei deinem Hausarzt bestimmen lassen. Die Krankenkasse wird dir keine Auskunft geben können, da die Blutgruppe erst bestimmt werden muss. Wenn du schon älter bist, könntest du beim Blutspenden deine Blutgruppe erfahren.

Kommentar von Nikita1839 ,

Ich bin 16 und habe im Moment keinen Hausarzt.

Kommentar von Mondlachen ,

Dann solltest du dir so bald als möglich einen HA suchen. Es kann immer mal was sein. Dieser kann dann per Blutanalyse auch deine Blutgruppe bestimmen. Denn Blutspenden geht erst ab dem 18. LJ.

Antwort
von sozialtusi, 42

Nein, das weiß die KK auch nicht, aber das steht auf jeden Fall in Deinem U-Heft aus Kindheitstagen. Und ich meine, auch im Mutterpass. Sowas bewahrt man doch auf...

Kommentar von Nikita1839 ,

Meine Mutter hat aber keine Ahnung, wo das alles ist, und macht sich die Mühe nicht, zu suchen

Kommentar von sozialtusi ,

KAnnst du bei jedem Arzt testen lassen. Oder mit 18 einfach blutspenden gehen, dann erfährt man es auch.

Antwort
von pythonpups, 35

Wenn Du's ihr nicht gesagt hast, bzw. nie eine Entbindung von der Schweigepflicht unterschrieben hast, für einen Arzt der sie kennt, woher soll die KV Deine Blutgruppe kennen? Übersinnliche Fähigkeiten hat da auch keiner.

Wenn Du sie wissen willst geh doch mal zum Hausarzt. Oder geh Blutspenden.

Kommentar von Nikita1839 ,

Woher soll ich wissen, was die in den Unterlagen speichern??

Kommentar von pythonpups ,

Nix was ihnen nicht irgendwann jemand gesagt hätte. Wer, wenn nicht Du?

Kommentar von Nikita1839 ,

Ich hab keine Ahnungvon Krankenkassen und was für Infos die sammeln.

Kommentar von pythonpups ,

Sie können nichts sammeln, oder zumindest nicht viel ohne Deine Einwilligung wegen Datenschutzbestimmungen. Und Ärzte dürfen aufgrund der Schweigepflicht nichts weiterleiten, wenn Du es nicht explizit erlaubst. Es kann höchstens sein, daß Deine Eltern irgendwann mal zugestimmt haben, dies der KV mitzuteilen. Wenn es noch die selbe ist, könnte das natürlich sein.

Antwort
von NameInUse, 34

Nein, die KK weiß das nicht, woher auch

Antwort
von rentalight, 36

Hausarzt befragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten