Frage von Techbug, 37

bei Intel Prozessoren ist es doch so, dass um so größer die Zahl nach dem i3 oder i5 oder i7, der Prozessor besser ist?

Antwort
von Lasergurkenpwr, 6

Nein das stimmt nicht.

Der offensichtlichste unterschied zwischen i3, i5 und i7 sind die Kerne und die Threads!

-Ein i3 hat 2 Kerne und 4 Threads mit Hyperthreading.
-Ein i5 hat 4 Kerne ohne Hyperthreading.
-Ein i7 hat 4 Kerne und 8 Threads mit Hyperthreading.

Und dann gibt es noch die Celeron und Pentium reihen, die beide 2 Kerne ohne Hyperthreading haben, und für Office, Low End oder Budget Rechner gedacht sind.

Ein Core i3 6300 (2 Kerne, 4 Threads @ 3,8GHz) kann z.B schneller sein als ein Core i5 6400 (4 Kerne, 4 Threads @ 2,7GHz)

Ein Core i3 6300 kann z.B auch schneller sein als ein core i7 640 der ersten generation.

MfG :)

Antwort
von Lilalaunebaer69, 20

Sehe ich nicht direkt so.
Klar ist ein BMW7er besser als ein 3er BMW
Es gibt aber hochgetaktete i3 Chips die mehr leisten als i5 je nachdem wie viele Kerne und Threads sie unterstützen.
Generell gilt je höher die Nummer desto neuer - und neuer ist ja auch nicht immer besser.

Antwort
von Wambo333, 8

An sich sag ich mal ganz vorsichtig ja, wobei es immer auf das Anwendungsgebiet ankommt. Für "normale" Spiele (ausgenommen CPU-intensive Spiele wie z.B. Simulatoren) ist ein i7 einfach rausgeschmissenes Geld weil sich der in der Regel total langweilen wird im Gegensatz zur Grafikkarte. Ein i7 ist eher für Personen sinnvoll, die z.B. mit Video- oder Bildprogrammen arbeiten durch die die CPU voll ausgelastet ist aber eben nicht für Spiele. Dazu kommen dann noch die Generationen innerhalb der Serie wie z.B. Ivy Bridge oder Skylake. So kann ein i5 der 6. Generation (Skylake) für gewisse Anwendungen deutlich besser sein als ein i7 einer älteren Generation.

Antwort
von froschvleder, 24

Besser. Ist so.

Kommentar von Techbug ,

ok danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten