Bei Gonalgie beidseitig welche Röntgenart nutzen Ct, Mrt oder GEfässe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also das finde ich komisch. Wenn der Orthopäde dir eine Überweisung gibt, muss er doch draufschreiben, was gemacht werden soll. Grundsätzlich gilt. Röntgen zeigt die knöchernen Verhältnisse, wäre angebracht, um eine Arthrose auszuschließen. CT am Knie ist nicht so aussagekräftig und hat eine hohe Strahlenbelastung. MRT zeigt besser als Röntgen die Weichteilstrukturen, also Bänder, Menisken und Muskeln. Aber eigentlich sollte der Orthopäde nach seiner Untersuchung einen Verdacht haben und die entsprechende Untersuchung anordnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das entscheidet der Arzt, die Klinik ..das liegt nicht in Deinem Ermessen das zu entscheiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung