Frage von jason21, 118

Bei Gehalt 4500 EUR als Ingenieur bekomme ich Netto nur 2580 EUR, ist das fair , alle diese Abzuege zu bezahlen?

Antwort
von daCypher, 76

Ich denke mal, das findet niemand fair, aber es ist normal, dass man Steuern und Versicherungen bezahlen muss. Wenn du immer Steuererklärungen ausfüllst, kannst du dir (normalerweise) auch einen Teil des Geldes wieder zurück holen.

Antwort
von GoodFella2306, 48

Ja das ist fair, denn du kannst für die gezahlten Steuern im Gegenzug alle Straßen nutzen, musst abends nicht im Dunkeln heim weil Laternen brennen etc.

Und du hast eine solidarische Verpflichtung für alle Mitmenschen, weil wir hier in einem sozialen Miteinander leben, und alle zahlen Steuern für alle.

Antwort
von Everklever, 28

Ja, das ist so in Ordnung. Dafür bist du ja auch gegen die wichtigsten Lebensrisiken abgesichert und lebst in einem der Länder mit hoher sozialer Sicherheit, sehr guter Infrastruktur und vor allem Frieden.

Übrigens: Wenn du heiratest, hast du in Steuerklasse drei so um die 3.030 Euro netto.

Antwort
von Schnoofy, 54

als Ingenieur

bis Du doch mit Sicherheit gewöhnt komplizierte Berechnungen zu erstellen.

Versuche einmal in einer stillen Stunde nachzuvollziehen, was Du für diese Abzüge alles erhältst und gegen welche Risiken Du dadurch versichert bist.

Ich glaube Du wirst über das Ergebnis staunen.

Kommentar von jason21 ,

Es gibt keine Sicherheit. Das System kann in einem Tag kauptt gehen

Kommentar von Schnoofy ,

Wenn Du mit dieser Einstellung lebst, solltest Du Dich in einen dunklen Keller zurückziehen und am besten an nichts mehr denken.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

dann solltest du die Chance nutzen und auf Arbeitslos machen ...

dann brauchst du keine Beiträge mehr zu zahlen ...

Kommentar von Violetta1 ,

Dann bau Dir (Du bist ja Indschenjöhr) ne Raumstation und setz Dich ab.

Antwort
von Hemerocallista, 70

wenn du deinen job verlierst, bekommsg du bspw. arbeitslosengeld aus dem, was du an sozialabgaben gezahlt hast.. ist das fair?

Antwort
von Katzenreiniger, 63

Manche finden das fair, andere nicht. Du wirst dich aber schwer tun ein Land mit solchen gehältern zu finden, in dem die Belastungen sehr viel niedriger sind.

Antwort
von Miete187, 42

Sei doch froh, wenn du irgendwann mehr verdienst musst du noch mehr abgeben.(Prozentsatz)

Antwort
von SuMe3016, 49

Steuern müssen alle bezahlen, auch du, ganz unabhängig davon, ob das deinem Verstädnis von Fairness widerspricht oder nicht. Hör auf zu weinen und freu dich, dass du eine Arbeit und dazu noch eine gut bezahlte hast.

Antwort
von Violetta1, 38

Warum sollte ein Ingenieur andere steuerliche Belastung haben als jeder andere arbeitende Mensch?

KiSt, Versicherung, Arbeitslosenversicherung..KV.. die sind alle von der Höhe des Einkommens abhängig.

Und wenn Du sie brauchst, wirst Du sie gerne nutzen.

Antwort
von schleudermaxe, 27

... aber diese alle diese sind doch klar und deutlich für alle vorgesehen und haben mit einem Ing. nichts am Hut, oder übersehe ich etwas?

Antwort
von kevin1905, 13

§ 32a EStG.

Antwort
von Shane01, 30

Ist bei mir noch etwas schlimmer, und von den Prämien am Jahresende holt sich der Staat auch noch die Hälfte. 

Tja, das ganze "Staatstheater" muss ja auch irgendwie finanziert werden, also los, nicht labern, arbeiten!! ;-)

Antwort
von grubenschmalz, 25

Du bekommst ja auch eine Gegenleistung dafür.

Antwort
von Arwen45, 58

Ich bezweifle ganz stark, dass DU Ingenieur bist ;-)

ansonsten, ja, es ist fair, es gibt ein Solidarsystem in DE, dass zwar manchmal bröckelt, aber noch funktioniert. .

Antwort
von Ohyeeees, 22

Ist es fair sich als Ingenieur zu betiteln und solch intelligenten Fragen zu stellen ? 

Antwort
von agentharibo, 16

Ja!

Denn der Ingeniör hat es bekanntlich schwör. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten