Bei fuss erlernen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mein Hund kannte zuerst "bleib", dass er gerade da bleibt, wo er ist. Auch auf die Gefahr, dass ich ihn durcheinander bringe, habe ich beim spazieren immer "bleib" gesagt, wenn er zu weit von mir weggerannt ist, dann stoppte er und blieb in meiner Nähe. Daraus wurde irgendwann "bleib Fuß", sodass er jetzt unterscheidet zwischen "bleib" und "bleib Fuß". Bei "bleib Fuß" klopfe ich auf mein Bein, sodass er offenbar versteht, dass ich ihn am Bein haben will.

Du brauchst auf jeden Fall richtig viel Ausdauer und musst konsequent sein.

Guck mal bei Google unter "bei fuß beibringen hund" oder so, da gibt es sooo viele Anleitungen. Natürlich alle unterschiedlich ;o) Es gibt viele Wege zum Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
meine Exfreundin hatte ein Mix, wo wohl auch "Kampf"hund drin steckte.

Sie zog wie blöd und ich nahm sie an die kurze Leinen und sagte immer "Fuß".
Sie kapierte schnell und ging ohne zu zerren neben mir.
Ich hockte mich streichelte sie und lobte sie überschwänglich.
Auch bei anderen Hunden blieb sie friedlich und wartete geduldig während ich neben ihr hockte und sie lobte.

Bei Sitz und Platz musste ich nur flüstern.

Dann kam meine wirre Ex auf die Idee, den Hund ihrem "tollen" Bruder zu geben.
Er machte mit dem Tier auf dicke Hose,bes wurde aggressiv und dann wurde es angeblich vergiftet. 😖

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auf ein eingezäunten Gelände (gummiplatz) gegangen und habe ihn laufen lassen und habe immer das jeweilige Kommando gesagt. Und wenn er wieder wo anders hingelaufen ist bin ich wo anders lang gegangen ist er ein kurzes stück artig gelaufen habe ich hingelegt und er hat sein Ball bekommen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mein Hund läuft immer direkt neben mir her. Bei ihrem liebling, meiner Mutter, macht sie das nicht xD. Naja, ich zog sie immer wieder zu mir. Seit dem begriff sie, dass sie bei mir direkt neben her laufen soll. Die leine streift auch sogar fast am Boden entlang. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Belohnung (ich halte da nicht viel von leckerlies, lieber streicheleinheiten, ist für nen Hund sogar mehr wert) , Geduld, klare ansagen , Konsequenz und Ärger geben, wenn er nicht hört. Vor allem Geduld :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Also ich meinen welpen hatte habe ich ihm auch sofort auf dem Feld frei laufen lassen. Wenn er nicht gehört hat habe ich ihm keine Aufmerksamkeit gegeben, bin in die andere Richtung gegangen etc. Mit der Zeit geht das, da er sich das einprägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung