Frage von LisaLisa1996w, 98

Bei Fahrprüfung anderes Auto?

Hey,

ich habe am Freitag meine Fahrprüfung und bin bis jetzt immer mit einem Ford gefahren. Bei der Prüfung fahre ich ein anderes (Golf). Den Golf bin ich in den ersten Stunden gefahren (nach meinem Fahrschulwechsel) und das ging gar nicht. Die Kupplung war extrem schwergängig und nicht so "leicht" wie bei dem Ford.

Ich habe heute noch 2 Stunden mit dem neuen Auto und weiß nicht wie ich das in 2h drauf haben soll. Wenn man einigermaßen fahren kann, kann man dann mit JEDEM Auto gut fahren?

Antwort
von daCypher, 55

Du kannst den Fahrlehrer ja bitten, dass du in den zwei Stunden hauptsächlich Anfahren übst. Vielleicht ist in der Zeit ja gerade Berufsverkehr oder ein Stau auf der Autobahn.

Jedes Auto fährt sich ein bisschen anders. Grade als Fahrschüler oder Führerscheinneuling tut man sich ein bisschen schwerer, wenn man das Auto wechselt. Ich denke aber mal, dass der Unterschied nicht so groß ist, dass du deswegen die Prüfung versemmelst. Vielleicht würgst du das Auto mal ab oder es knarrt beim Gangwechsel, aber das sind beides keine direkten Durchfallgründe, solange du alles andere gut genug gemacht hast.

Was mich bisher beim Golf ein bisschen gestört hat ist, dass die Bremse extrem stark ist, also man tippt sie nur leicht an und knallt fast mit dem Kopf gegen das Lenkrad. Kann aber sein, dass das beim Ford ähnlich ist.

Kommentar von LisaLisa1996w ,

Ich wollte eigentlich die 2h einparken üben, da das eigentlich das einzige war, das ich nicht gut kann... oh ich hoffe einfach, dass es nicht so schlimm wird wie ich denke.

Kommentar von daCypher ,

Das passt ja auch. Beim Einparken musst du ja auch viel Anfahren und mit schleifender Kupplung fahren. Das ist fast noch besser, als auf offener Straße immer mal wieder anzufahren.

Antwort
von Healzlolrofl, 46

Naja, Kupplung durchtreten - Gasgeben und langsam die Kupplung kommen lassen... ist ja jetzt nicht so schwierig und gilt für die meisten Autos. :-)

Kommentar von LisaLisa1996w ,

schon klar, es ist trotzdem Gefühlssache und bei jedem Auto anders.

Kommentar von Healzlolrofl ,

Naja, nach 10 Jahren Autofahren kann ich nun sagen: man gewöhnt sich an jedes Auto. Selbst ein LKW fährt sich einfacher als man denkt :-)

Kommentar von LisaLisa1996w ,

Ich bin erstmal froh, wenn ich einen Kleinwagen eingeparkt kriege ... :-)))))

Antwort
von peterobm, 58

Jedes Fahrzeug ist da anders, aber bei 2 Std. solltest locker damit umgehen können.

Antwort
von SinomHD, 33

Damit du mit jedem Auto gut fahren kannst brauchst du einige Jahre Übung. Ansonsten einfach Kupplung nicht zu schnell kommen lassen und vorsichtig fahren.
Der Prüfer achtet meistens auch eher darauf wo du hin guckst und wie du reagierst, also immer schön locker bleiben und selbst wenn du die karre abschmierst. Schön in ruhe wieder weiter fahren. Passiert jedem mal.

Antwort
von KingoftheJungle, 33

Frage den Fahrlehrer nach zusatzstunden. Das sollte meist kein Problem sein.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 17

Was soll der Kindergarten wen man sich nicht auf ein neues Auto einstellen kann ist man mit dem Füherschein fehl am Platz  man muss nach ein paar Minuten damit zu recht kommen und keine Einführung in  das Auto bekommen . 

Bei meiner Fahrschule waren es vier verschiedene Marken Schalter Automatik Halbautomatik Diesel Benziner mit und ohne Servolenkung  Audi Fiat Mercedes Opel und usw. 

Und das Prüfungsauto hat man erst bei der Prüfung gesehen man musste auf allen fahren können . Ohne Ausnahme . 

Wer sich so anstellt das die Kupplung anders ist sollte man bedenken das nach den Krieg mit Zwischengas geschaltet werden musste und krachte das Getriebe bei der Prüfung war sie vorbei und das ging schnell . 

Aber heute macht das Auto fast alles von allein und trotzdem bekommen manches es nicht hin ohne Knirschen im Getriebe zu fahren ,vorhin Golf 7 Fahrschule das Getriebe hat bei jedem schalten gekracht . 

Kommentar von LisaLisa1996w ,

Musst dich ja in diesen Kindergarten nicht einmischen :-) Es geht nur um die Prüfung, mir ist schon klar, dass ich danach noch viele andere Autos fahren werde aber ohne Druck. Lass deinen Frust bitte nicht an anderen aus. Der Ton macht die Musik.

Antwort
von Mustermu, 25

Also prinzipiell kann man mit jedem Auto fahren, wenn man einigermaßen fahren kann. Und vor allem der Golf 7, der ab 2012 gebaut wird, ist da sehr einfach. Den kann man eigentlich nicht abwürgen. Eventuell hast du sogar den Berganfahrassistent - das macht es noch einfacher.

Mach dir da mal keine Sorgen. Nach den beiden Fahrstunden solltest du mit dem Golf klarkommen.

Antwort
von NSchuder, 41

War bei mir genauso.

Ich hatte alle Fahrstunden auf einem VW Golf und zur Prüfung dann Opel Vectra.

Da musst Du mit klar kommen. Du darfst nach der Prüfung ja auch alle Modelle fahren, und nicht nur das auf dem Du gelernt hast.

Blöde ist es aber trotzdem gearde in der Prüfung ein anderes Fahrzeug zu bekommen.

Antwort
von Sumselbiene, 44

Ich habe am Tag meiner Prüfung ein völlig neues Auto bekommen. auch damit musste ich klarkommen.

Du sollst nach deiner Prüfung ja in der Lage sein, jedes Auto fahren zu können. Daher ist das durchaus legitim. Und es ist wirklich kein Drama, du darst doch das Auto nochmal fahren vorher und kannst ein Gefühl dafür bekommen. Und selbst wenn du es in der Prüfung mal abwürgst, ist das kein Beinbruch.

Ich drück die Daumen für deine Prüfung.

Antwort
von Livid, 61

Du wirst in deinem Leben nicht nur mit einem Auto fahren und dich an die unterschiedlichen Motoren usw. gewöhnen müssen.

Ich habe auch mit einem Skoda Fabia gelernt und bei der Fahrprüfung musste ich einen Audi A3 fahren.

Kommentar von LisaLisa1996w ,

Danke ja ich weiß es ist nur so in meinem Kopf da ich anfangs echt gar nicht mit diesem Auto klar kam aber vielleicht lags auch daran dass ich noch ganz am Anfang war ;-)

Antwort
von theFIST, 20

jedes Modell hat seine Eigenheiten

sei froh, dass beides europäische Kompaktwägen sind, da sind gewisse Gemeinsamkeiten gegeben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten