Frage von dreamer00, 33

Bei Ex melden oder warten? Verstehe ihn nicht?

Hey. Weiß nicht genau wie ich anfangen soll. Mein Ex Freund hat vor etwa einem Monat mit mir Schluss gemacht. Er sagte er ist gerade wieder in einer depressiven Phase (er hat einige psychische Probleme wie eben Depressionen, Bipolare Störung, Schizophrenie, Schlafstörungen) und eine Beziehung fühlte sich einfach nicht richtig an. Wir waren nur ca 1 Monat zusammen, dort war aber alles perfekt. Ich habe versucht ihm klar zu machen, dass ich ihn so liebe wie er ist und habe alles versucht ihn wenigstens etwas glücklich zu machen aber er wollte nicht mehr, auch wenn er sagte er würde noch etwas für mich empfinden. Er wollte unbedingt nach der Trennung mit mir befreundet bleiben, ich auch mit ihm, weil er mir einfach sehr wichtig ist. Ich weiß auch dass er jemand ist, der sowas nicht einfach so sagt, er ist beispielsweise noch mit einer Exfreundin sehr gut befreundet. Das letzte mal haben wir uns dann gesehen ein paar Tage nachdem er mir -geschrieben- hat dass er es mit der Beziehung nicht schafft um das alles zu besprechen. Ich habe versucht um ihn zu kämpfen aber im Endeffekt musste ich es akzeptieren. Da ich bei dem Treffen sehr verletzt war (hab versucht nicht zu weinen um ihm die Situation nicht schwerer zu machen, es ging aber nicht) schlug er vor dass wir evtl. erstmal nur weiter schreiben und wenn ich mich dazu in der Lage fühle wir uns bald auch mal treffen können. Nun war es so dass wir uns bei der Verabschiedung etwa 5 Minuten im Arm hielten und beide weinten und als ich ging spürte ich wie er noch lange in der Tür stand und mir hinterher schaute (dies tat er vorher nie). Er schrieb mich am nächsten Abend an und wir schrieben ein paar tage wie vorher. Nach etwa einer Woche gratulierte ich ihm zum Geburtstag, er antwortete mir erst nach einem Tag obwohl er den ganzen Tag online war. Dann schrieben wir noch etwa zwei Tage. Das ist jetzt etwa 3 Wochen her und seit dem hat er sich nicht gemeldet. Jedoch aber liked er immer noch regelmäßig meine Bilder in sozialen Netzwerken oder guckt sich meine snapchat Geschichten an. Wieso meldet er sich dann nicht? Ich habe aufgehört seine Bilder zu liken oder ihm in irgendeiner Weise zu zeigen dass ich ihn "sehe", aber er macht weiter. Will er evtl warten bis ich die Trennung "verdaut" habe und sich dann melden, oder will er keinen Kontakt mehr? Ich habe Angst dass er denkt, ich würde keinen Kontakt mehr zu ihm haben wollen, da ich ihn ignoriere, den will ich aber eigentlich (möchte ihn nicht als Freund verlieren). Außerdem soll er sich nicht noch schlechter fühlen, dass er denkt dass er niemanden hat(das dachte er eh schon immer). Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich will eigentlich, dass er sich meldet. Oder soll ich ihm einfach mal schreiben, wenn ja, was soll ich sagen? Ich weiß, dass wir auf jeden Fall nicht wieder zusammen kommen, ich möchte aber die Freundschaft behalten. Ich weiß der Text ist lang geworden, danke an alle die ihn gelesen haben und mir evtl. einen Rat geben können. Liebe Grüße

Antwort
von konstanze85, 9

Warum sollte er denken, dass du ihn ignorierst  wo doch ER dich gerade ignoriert?

Warum sollter er denken, dass du keinen kontakt mehr mit ihm wilkst, wo ER doch seit wochen nicht mehr schreibt?

Und warum sollte er glauben niemanden mehr zu haben bzw. Dich nicht? Wenn du ihm fehlen würdest, würde er sich dich melden.

Hör auf es dir schönzureden und ausreden zu erfinden ( ich will die freundschaft, weil er mir wichtf ist und weil er krabk ist usw)

Er hat mit dir schluss gemacht, es war seine entscheidung, dass er sich nicht mehr will, dafür musst du nicht noch ein dankschreiben aufsetzen.

Er hat das getan, was er tun wollte.

Und freundschaft klappt niemals, weil du nich verliebt bist, auch da lügst du dir in die eigene tasche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community