Frage von marrypopkins, 53

Bei Erwachsenen-Adoption keine Geschwister mehr?

Hallo,

meine Tante ist mit knapp 50 Jahren offiziel von einem älteren Herren (Witwer mit viel Asche, - was anderes erwartet?) adoptiert worden. Nun habe ich gelesen das ihr Geburtsame usw nun der Nachname des Adoptivvaters ist. Wie ist es nun eigtl mit dem restlichen Verwandtschaftsverhälnis? Sind ihre Geschwister (zB meine Mutter) aus juristischer Sicht jetzt nicht mehr mit ihr verwandt, bzw ist sie jetzt überhaupt nicht mehr meine Tante? Ist meine Oma jetzt auch juristisch gesehen nicht mehr ihre Mutter (wenn meine Oma das hört können wir sie direkt beerdigen)?

Ziemlich abgefahren alles, kennt sich jemand hiermit aus?

Antwort
von AriZona04, 18

Nein, ich kenne mich nicht aus, aber ich denke, dass Eure Verwandschaftsverhältnisse weiterhin bestehen, wie sie waren! Ich denke, eine Adoption dieser Art ist etwas ganz anders, als wenn jemand unter 18 Jahren adoptiert wird!

Antwort
von Ursusmaritimus, 21

Lies dich ein:

http://notare-voelklingen.de/infothek_adoption-10.shtml

Antwort
von ersterFcKathas, 17

sie hat doch nur ihren nachnamen geändert... dein tantchen bleibt sie trotzdem. gönn ihr doch ihr spätes glück...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community