Frage von vicktoria1, 73

bei erster selbstbefriedigung nichts gespürt?

ich hatte heute meine erste sb un habe aber nichts gespürt (13). Ich war feuch aber als ich meinen finger in die scheide einführte habe ich nichts gespürt. ich habe mich vorher immer klitorisch befriedigt. muss ich da irgendwas beachten oder wieso habe ich nichts gefühlt?

Antwort
von DG2ACD, 30

Du musst Dich erstmal selber kennenlernen. Du wirst so herausfinden, wie Du wo und wie stark und wie schnell berührt werden möchtest.

Ein sehr wesentlicher Teil des Sexes findet im Kopf statt, was sicher auch einen wesentlichen Teil des Empfindens innerhalb der Scheide ausmacht.

Grundsätzlich ist es durchaus normal, dass Du an der Klitoris deutlich mehr spührst. Für die Frau  zum Nachteil ist es, dass die Natur sie anatomisch so geschaffen hat, dass sie beim Standard-GV, oft nicht viel schönes dabei erlebt.

Ein erfahrener Partner weiß das und wenn dieser nicht sehr egoistisch ist, weiß er dennoch wie man damit umgeht.

Mit der Selbstbefriedigung wirst auch Du lernen, wie Du am schönsten etwas spürst. Und sagst es Deinem späteren Partner hoffentlich auch. Oder teilst es ihm nonverbal mit.

Antwort
von MiaMaraLara, 53

Na wenn dus dir vorher schon gemacht hast war das doch nicht deine erste Selbstbefriedigung.

Hast nichts an sich falsch gemacht. Musst halt etwas ausprobieren, was dir was bringt und was nicht.

Antwort
von Bambi201264, 45

In der Vagina sind keine Nerven, sonst würden wir die Geburt eines Babys gar nicht überstehen.

Die sind alle an den inneren und äusseren Schamlippen und natürlich an der Klitoris.

Also alles ganz normal bei Dir. :)

Kommentar von vicktoria1 ,

Oke danke^^ ich weiß nicht aber ich war halt verwirrt^^

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten