Frage von ElderMan,

Bei erneuter Beantragung EU-Rente (psych. Probleme): Arztbesuch während noch lauf. Rente nötig?

Ich habe für 1,75 Jahre die EU-Rente bewilligt bekommen, gehe z. Zt. keiner Behandlung nach. Es ist allerdings absehbar, dass mein Zustand (psych.) unverändert bleibt. Ist es ratsam, allg. Arzt, Psychiater und Psychologen weiterhin kontinuierlich aufzusuchen, um für die Neubeantragung im Herbst '10 sichere Unterlagen für den von der RV beauftragten Arzt/Kommission nachweisen zu können? Hat jemand Erfahrung damit, der eine erneute Beantragung vorgenommen hatte, aber ev. ausschließlich zur Behandlung beim Allg.Mediziner war? Wie ist es in diesem Fall gelaufen? Vielen Dank für die Hilfestellungen.

Antwort von amdros,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Geh zu Deiner Rentenversicherung und hole Dir die dazu nötigen Unterlagen und das ca. 3 Monte vor Auslaufen der Rentenbewilligung. Du wird vom vom behandelnden Arzt eine erneute Stellungnahme über Deinen Gesundheitszustand eingeholt und darüber neu entschieden. Aber wie gesagt, geh früh genug zur Rentenversicherung.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community